sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
United Volleys runden in Mitteldeutschland grandiose Jahresbilanz ab

Bundesligen: United Volleys runden in Mitteldeutschland grandiose Jahresbilanz ab

20.12.2015 • Bundesligen • Autor: Jan Wüntscher 1029 Ansichten

Mit einem deutlichen 3:0 (25:20, 25:16, 25:22) bei Chemie Volley Mitteldeutschland haben die United Volleys am Samstag einen erfolgreichen Jahresabschluss geschafft. Von Beginn an machten Christian Dünnes & Co. mit einem konzentrierten Auftritt in der Spergauer Jahrhunderthalle deutlich, dass sie sich nach den Strapazen der zurückliegenden Wochen keine Blöße geben wollten.

United Volleys runden in Mitteldeutschland grandiose Jahresbilanz ab - Foto: United Volleys/Gregor Biskup

Zuspieler Jannis Hopt führt seine Mannschaft zum ungefährdeten siebten Saisonsieg bei CV Mitteldeutschland (Foto: United Volleys/Gregor Biskup)

"Das war eine spielerisch sehr ordentliche und strukturierte Leistung", war Cheftrainer Michael Warm entsprechend zufrieden mit seinem Team, das "höchst effektiv" gespielt habe.

In allen drei Durchgängen erarbeiteten sich die United Volleys frühzeitig einen Vorsprung. Und auch wenn die Spergauer Pirates einmal gefährlich nah heranzukommen schienen, wusste der Aufsteiger stets die richtige Antwort. So auch in Satz drei, als man sich auf einmal mit einem 16:18-Rückstand konfrontiert sah, der jedoch rasch und souverän wieder ausgebügelt wurde. "Wir haben es Chemie Volley heute durchgehend schwer gemacht, zu eigenen Punkten zu kommen", analysierte Warm. Gleichzeitig waren die Gäste immer wieder aus der Abwehr heraus erfolgreich. Eine bemerkenswerte Quote von 76 Prozent spricht hier eine deutliche Sprache.

Die Nerven der Fans geschont

Mit 20 Punkten gehörte der anschließend zum MVP gekürte Kapitän Dünnes erneut zu den Stärksten. Aber auch die beiden Außenangreifer Moritz Reichert und Jan Klobucar punkteten zuverlässig. Ein weiterer Erfolgsfaktor war auch an diesem Tag der United-Block mit Lukas Bauer , Georg Escher und dem zeitweise eingewechselten Youngster Tobias Krick. Gleich neun Mal prallte der Ball postwendend zurück ins Feld der Hausherren. Bezeichnend für die Entschlossenheit, mit welcher die Hessen zu Werke gingen, war auch die für alle am Livestream mitfiebernden Fans höchst angenehme Tatsache, dass in jedem der drei Sätze jeweils gleich der erste Satzball verwandelt wurde.

Ein Sonderlob seines Trainers verdiente sich jedoch vor allen anderen Zuspieler Jannis Hopt, der erneut den am Meniskus operierten Nationalspieler Jan Zimmermann vertrat. Der 19-jährige war nach einjähriger Verletzungspause im Sommer in Mitteldeutschland aussortiert worden. Ausgerechnet hier konnte er nun seinen ersten Bundesligasieg als Stammspieler einfahren und glänzte mit einer abgeklärten Regie-Leistung. Ein Ass und zwei Blockpunkte steuerte der 2,05-Meter-Mann darüber hinaus zur beeindruckenden Bilanz seiner Mannschaft bei.

Willkommene Weihnachtspause

"Wir haben wirklich eine grandiose Halbserie gespielt und jetzt bereits 21 Zähler auf dem Konto", freute sich Coach Warm. Die Pause, um zu regenerieren und die "Wunden zu lecken", komme nun genau zum richtigen Zeitpunkt. Auf dem Bundesliga-Spielfeld geht es für die United Volleys am 20. Januar weiter, wenn die VSG Coburg/Grub zum letzten Hinrunden-Match in die Fraport Arena kommt. Wer diesem Termin schon entgegenfiebert, der kann noch für kurze Zeit von der Weihnachts-Aktion des Teams profitieren: Zur vergünstigten Rückrunden-Dauerkarte für sechs Partien gibt es als Geschenk noch ein Fanshirt und die CD/DVD mit den Songs und Videos der Uniteds dazu.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner