sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VBL-Teams mit guter Bilanz - Dresden auf Ko-Rundenkurs

Europapokal: VBL-Teams mit guter Bilanz - Dresden auf Ko-Rundenkurs

11.12.2015 • Europapokal • Autor: DVV 842 Ansichten

Fünf Spiele, drei Siege! Die Bilanz der fünf Frauen-Bundesligisten in der Europapokal-Woche kann sich sehen lassen. Der Dresdner SC gewann in der Champions League beim 3:2 (25-21, 20-25, 25-21, 17-25, 15-7) bei Telekom Baku/AZE sein drittes Spiel in Serie, Allianz MTV Stuttgart gewann 3:1 (25-23, 26-24, 16-25, 25-16) gegen Lokomotiv Baku/AZE und feierte das erste Erfolgserlebnis in der Königsklasse.

Der Schweriner SC hatte im Achtelfinal-Hinspiel des CEV Cups beim 3:1-Sieg (25-15, 16-25, 25-17, 25-16) in Plovdiv/BUL wenig Mühe. Lediglich im 1/16-Finale des Challenge Cup gab es nichts zu holen für die deutschen Teams. Der VC Wiesbaden unterlag Minsk/BLR 2:3 (22-25, 25-12, 25-20, 18-25, 6-25), die Roten Raben Vilsbiburg hatten beim 0:3 (17-25, 26-28, 13-25) gegen Charleroi/BEL keine Chance.

Stuttgart hatte mit dem ersten Erfolg in der Champions League vorgelegt, Dresden zog nach. Nachdem die ersten vier Sätze sehr wechselhaft verliefen und dementsprechend zum 2:2 führten, begann der Deutsche Meister im fünften Satz furios und führte nach wenigen Minuten nach einer Aufschlagserie von Diagonalangreiferin Kristina Mikhailenko 10:1 (!). Das war natürlich die frühe Entscheidung, der Rest war nur noch Formsache. "Das war ein überragendes Spiel meiner Mannschaft. Wir standen heute einem bärenstarken Gegner gegenüber, der extrem sicher in der Annahme und im Angriff agiert hat. Es ging heute das ganze Spiel über darum, im Aufschlag und in der Annahme die Überhand zu bekommen. In jedem Satz war die eine Mannschaft, dann wieder die andere Mannschaft vorn. Im Tiebreak legt dann eine überragende Kristina "Krissi" Mikhailenko mit ihrer Aufschlagserie den Grundstein für den Sieg. Wir sind super glücklich", fasste DSC-Cheftrainer Alexander Waibl die Partie zusammen. Dresden rangiert mit nunmehr 3:1-Siegen und 7 Zählern auf Rang zwei der Tabelle und ist klar auf Ko-Rundenkurs der besten zwölf Teams.

Ansetzungen/Ergebnisse mit deutscher Beteiligung

Champions League
08.12.: Paris/FRA (Markus Steuerwald ) - Moskau/RUS 3:2
09.12.: Stuttgart - Lokomotiv Baku (Berit Kauffeldt ) 3:1
09.12.: Prostejov/CZE (Kathleen Weiß ) - Casalmaggiore/ITA (Margareta Kozuch ) 1:3
09.12.: Wroclaw/POL (Lenka Dürr , Magdalena Gryka) - Fenerbahce Istanbul 0:3
10.12.: Telekom Baku - Dresden 2:3
10.12.: Chemik Police/POL - Eczacibasi Istanbul/TUR (Christiane Fürst ) - 3:1

CEV Cup (1/8-Finale)
09.12.: Plovdiv/BUL - Schwerin 1:3
10.12.: Salo/FIN - Azeryol Baku (Mareen Apitz ) 0:3

Challenge Cup (1/16-Finale)
09.12.: Wiesbaden - Minsk/BLR 2:3
10.12.: Vilsbiburg - Charleroi/BEL 0:3

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Europapokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner