sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Bundesliga Damen verlieren 2:3 gegen eine kompakte Stuttgarter Mannschaft

Bundesligen: Bundesliga Damen verlieren 2:3 gegen eine kompakte Stuttgarter Mannschaft

08.12.2015 • Bundesligen • Autor: Christian Schulze 1431 Ansichten

Am Samstag ging es wieder gegen den Ex-Coach Johannes Koch. Trotz guter Leistung der Lohhoferinnen reicht es am Ende nicht ganz. Die Stuttgarterinnen gewinnen 3:2, mit einer starken Mannschaftsleistung in unserem Wohnzimmer.

Bundesliga Damen verlieren 2:3 gegen eine kompakte Stuttgarter Mannschaft - Foto: R. Buschik

Damen trotz guten Spiel nur einen Punkt (Foto: R. Buschik)

In der Woche fehlt Steffi John schon krankheitsbedingt. Leider wurde sie auch zum Samstag nicht mehr rechtzeitig fit. Damit fehlte taktisch eine Variante die in den letzten Monaten immer für neuen Schwung und die nötige Entlastung für die anderen Spielerinnen sorgte.

Die Stuttgarter starteten stark und gingen im ersten Satz früh in Führung. Mit starken Aufschlägen, setzten sie die Lohhofer Annahme immer wieder unter Druck und konnten den ersten Satz überraschend deutlich, mit 25:16 für sich entscheiden.

Im zweiten Satz gelang dann die Wende. Wie schon oft in der Saison, stellte sich das junge Lohhofer Team auf den Gegner ein und kam so zurück ins Spiel. Wenn auch knapp, konnten der SVL den zweiten Satz mit 26:24 für sich entscheiden. Auch Satz drei konnten wir durch variables Spiel mit 25:22 gewinnen.

Mit Satz vier gelang den starken Stuttgarterinnen dann ihrerseits das Spiel für sich zu drehen. Mit starken Aufschlägen und einer sehr gut agierenden Block-Feldabwehr, machten sie es dem Lohhofer Team immer schwerer Punkte zu machen. Zudem verletzte sich Ambria Dasch im Laufe des Spiels und konnte nicht weiterspielen. Vielleicht hätte auch eine gesunde Steffi John noch einmal einen Impuls geben können und so den Satzverlust verhindern können. So ging der Satz mit 20:25 in der Crunch-Time an den MTV.

Im fünften Satz, gelang es dann leider auch nicht mehr, trotz der tollen Unterstützung der rund 250 Fans, dann noch einen Sieg zu holen. Mit 15:10 ging der Sieg verdient an ein sehr starkes Stuttgarter Team. Die großgewachsenen Blockspielerinnen, schafften es im Laufe des Spiels unsere Angreiferinnen mehr und mehr unter Druck zu setzen.

Coach Pfletschinger ist dennoch nicht enttäuscht. Unser junges Team hat bisher eine sehr starke Saison gespielt und wenn am Ende nicht alles 100% klappt, dann darf man den Kopf nicht hängen lassen. Dazu gibt es auch gar keinen Grund und keine Zeit. Nächste Woche geht es nach Bad Soden und da sind hoffentlich alle wieder fit. Nach einer Niederlage in dieser Saison, setzte es auch immer einen Sieg. Was sich bewährt, sollte man nicht ändern! Also Team holt euch den Sieg!

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner