sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SWD powervolleys: Grandioses Comeback

Europapokal: SWD powervolleys: Grandioses Comeback

03.12.2015 • Europapokal • Autor: SWD Powervolleys Düren 866 Ansichten

Darauf hätte in der ARENA Kreis Düren nach dem zweiten Satz kaum jemand gewettet: Die SWD powervolleys Düren gewinnen nach einem 0:2-Rückstand ihr Hinspiel im CEV Volleyball Cup-Achtelfinale mit 3:2 gegen das tschechische Spitzenteam Jihostroj Ceske Budjejovice. 23:25, 18:25, 25:17, 25:23, 15:9 lauteten die Satzergebnisse vor 800 restlos begeisterten Zuschauern in der ARENA Kreis Düren. Im Rückspiel in zwei Wochen auswärts entscheidet sich, wer den Sprung in das Europapokal-Viertelfinae schafft.

Doch, einer hat ganz sicher darauf gewettet: Dürens Trainer Anton Brams, der nach dem schwachen zweiten Satz zu seinem Team sagte: "Okay Jungs, dann gewinnen wir heute eben in fünf Sätzen!"

Eine gewagte Ansage angesichts des zweiten Satzes. Da hatte vor allem der tschechische Zuspieler Filip Habr den Dürenern die Bälle im Aufschlag nur so um die Ohren geprügelt. Er drehte den ersten Satz, in dem die SWD powervolleys dank starker Blockarbeit noch führten, im Alleingang. Er sorgte fast alleine für die 6:0-Führung zu Beginn des zweiten Satzes, die die Gäste locker über die Ziellinie brachten.

Und dann machte es plötzlich klick im Dürener Spiel. Dennis Barthel und Rudy Verhoeff kamen in die Partie. Und mit ihnen neuer Schwung. Die Annahme der gegnerischen Aufschläge stand sicher, die Angriffe, stark inszeniert von Shibo Yu, waren deutlich effektiver. "Wir haben da den Reset geschafft. Das war stark", lobte Brams. Düren machte jetzt das, was vorher gar nicht gelungen war. Die Abwehr verteidigte leidenschaftlich viele Bälle, im Angriff gingen Sebastian Gevert und Co dann volles Risiko und wurden oft belohnt. "Sie haben ab da wirklich stark gespielt", sagte der Gästetrainer Jan Svoboda. "Das muss man anerkennen." Für die Gäste aus Tschechien, deren Stammsechs fast ausschließlich aus Nationalspielern besteht, war es die erste Pflichtspielniederlage in dieser Saison überhaupt.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Europapokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner