sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln mit dem nächsten Doppel-Heimspielwochenende

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln mit dem nächsten Doppel-Heimspielwochenende

02.12.2015 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 1101 Ansichten

Über Langeweile können sich die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln derzeit nicht beklagen: Das eine Doppel-Heimspielwochenende hat das Team von Trainer Jimmy Czimek gerade hinter sich, da steht das nächste schon vor der Tür.

DSHS SnowTrex Köln mit dem nächsten Doppel-Heimspielwochenende - Foto: DSHS SnowTrex Köln

Spielt erst seit sechs Jahren Volleyball und als „Rookie“ eine beeindruckende erste Zweitliga-Saison: DSHS SnowTrex Kölns Universalistin Karolin Reich (Foto: DSHS SnowTrex Köln)

Am kommenden Samstag schlägt das Nachwuchsteam vom VCO Schwerin um 19 Uhr in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln auf, bevor am Sonntag um 16 Uhr der aktuelle Spitzenreiter Skurios Volleys Borken zu Gast ist.

Beim VCO Schwerin stehen ausschließlich Spielerinnen der Jahrgänge 1996-2000 auf dem Spielfeld, um für die Bundesligamannschaft des Schweriner SC ausgebildet zu werden. Nach einem für eine sehr junge Mannschaft verständlichen, etwas holperigen Saisonstart zeigt die Formkurve der Schwerinerinnen in den letzten Wochen steil nach oben. Drei Siege aus den letzten drei Partien konnten die Nordlichter einfahren - diese Siegesserie wollen die Kölnerinnen natürlich allzu gerne in der Domstadt unterbrechen.

Der Gegner am Sonntag ist kein geringerer als der aktuelle Tabellenführer aus Borken, der wie Köln bis auf in einer Partie gegen Leverkusen in allen anderen Ligaspielen als Sieger vom Platz gehen konnte. Angeführt wird das Team von Zuspielerin Pia-Sabrina Walkenhorst, die in dieser Saison bereits vier Mal die goldene MVP-Medaille in Empfang nehmen durfte. Im Pokal standen sich die beiden Teams in dieser Saison schon einmal gegenüber. Hier behielten die Domstädterinnen in eigener Halle klar mit 3:0 die Oberhand. Insgesamt sind die Borkenerinnen fast ein Lieblingsgegner der Kölnerinnen, konnten die Domstädterinnen alle fünf Partien in den letzten zwei Jahren gegen die Skurios mit 3:0 oder 3:1 für sich entscheiden. Wenn es nach Trainer Jimmy Czimek geht, dürfte diese Serie auch gerne nach dem kommenden Wochenende weiter Bestand haben.

"Wir müssen abwarten, ob sich unsere derzeit etwas angespannte Personalsituation zum Wochenende wieder ein wenig entspannt", weist Kölns Trainer Jimmy Czimek auf den momentan stark dezimierten Kader der Kölnerinnen hin. "Somit wird keines der beiden Spiele ein Selbstläufer sein, sondern wir werden in beiden Partien, auch gegen den VCO Schwerin, voll gefordert werden", ist sich der Kölner Coach der Schwere der kommenden Partien bewusst.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner