sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Dresden mit furiosem Spiel - Vilsbiburg siegt, Stuttgart verliert

Europapokal: Dresden mit furiosem Spiel - Vilsbiburg siegt, Stuttgart verliert

26.11.2015 • Europapokal • Autor: DVV 979 Ansichten

Zwei Siege und eine Niederlage - so lautete die gute Bilanz der drei Frauen-Bundesligisten am gestrigen Europapokal-Abend. Für das Highlight sorgte der Deutsche Meister Dresdner SC, der in der Champions League furios aufspielte und Telekom Baku/AZE mit 3:0 (25-16, 25-21, 26-24) bezwang.

Allianz MTV Stuttgart hatte dagegen bei Lokomotiv Baku/AZE keine Chance und unterlag 0:3 (18-25, 17-25, 18-25). Ein Erfolgserlebnis feierten auch die Roten Raben Vilsbiburg, die das Rückspiel der zweiten Runde des Challenge Cup gegen Famalicao/POR sicher 3:0 (25-18, 25-15, 28-26) gewannen.

3.000 Zuschauer in der Dresdner Margon-Arena waren begeistert und trauten zum Teil ihren Augen nicht: Ihr Team fegte regelrecht über die Star-Truppe aus Aserbaidschan hinweg und feierte im dritten Spiel der Königsklasse den zweiten Sieg. Auch ein 20-22 im dritten Satz brachte keine Unruhe, der DSC schlug zurück und verwandelte den zweiten Matchball. Dagegen musste Stuttgart eine heftige Niederlage einstecken. In keinem der drei Sätze konnte Lokomotiv Baku mit einer gut aufgelegten Berit Kauffeldt in Bedrängnis gebracht werden. Stuttgart muss somit auch nach dem dritten Spiel weiter auf den ersten Satzgewinn in der Königsklasse warten.

In weiteren Spielen der Champions League mit deutscher Beteiligung siegte Margareta Kozuch (Casalmaggiore/ITA) gegen Kathleen Weiß (Prostejov/CZE) 3:0, Kozuch war mit 13 Zählern punktbeste Spielerin ihrer Mannschaft. Lenka Dürr und Magdalena Gryka (Wroclaw/POL) unterlagen erwartungsgemäß bei Fenerbahce Istanbul/TUR, einem der Top-Favoriten, mit 0:3.

Keinerlei Mühe hatten die Roten Raben Vilsbiburg im Rückspiel des Challenge Cup. Nachdem bereits das Hinspiel 3:0 gegen Famalicao gewonnen wurde, reichten die ersten beiden Sätze zum Weiterkommen. Anschließend wurde eifrig auf Seiten des Bundeligisten gewechselt, doch auch Satz drei war trotz Dauer-Rückstandes am Ende eingetütet. Gegner im 1/16-Finale ist Charleroi/BEL.

Ansetzungen/Ergebnisse mit deutscher Beteiligung

Champions League
25.11.: Lokomotiv Baku (Berit Kauffeldt ) - Stuttgart 3:0
25.11.: Fenerbahce Istanbul - Wroclaw/POL (Lenka Dürr , Magdalena Gryka) 3:0
25.11.: Dresden - Telekom Baku 3:0
25.11.: Casalmaggiore/ITA (Margareta Kozuch ) - Prostejov/CZE (Kathleen Weiß ) 3:0
26.11.: Eczacibasi Istanbul/TUR (Christiane Fürst ) - Chemik Police/POL (16.00)

Challenge Cup (2. Runde)
25.11.: Vilsbiburg - Famalicao/POR 3:0 & 3:0
26.11.: Franches-Montagnes/SUI - Beziers/FRA (Lena Möllers ) (20.00) 2:3

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Europapokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner