sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Erst Auswärtsspiel mit NawaRo dann Weihnachtsfeier

Bundesligen: Erst Auswärtsspiel mit NawaRo dann Weihnachtsfeier

19.11.2015 • Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 1223 Ansichten

NawaRo Straubings Mittelblockerin Corina Ssuschke-Voig t kennt in der Margon Arena in Dresden jeden Zentimeter. Acht Jahre lang lief sie für den Dresdner SC in der 1. Volleyball Bundesliga auf. Nun kehrt sie mit Aufsteiger NawaRo Straubing in ihre Heimat zurück.

Erst Auswärtsspiel mit NawaRo dann Weihnachtsfeier - Foto: Schindler

Corina Ssuschke-Voigt kehrt am Samstag mit NawaRo zurück an ihre alte Wirkungsstätte Dresden und kann dort ohne Druck aufspielen (Foto: Schindler)

"Ehrlich gesagt bin ich etwas aufgeregt", so Ssuschke-Voigt vor der Partie. "Ich bin gespannt wie die Fans reagieren und freue mich auf das Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern." Einige Spielerinnen des DSC spielten dort bereits 2014, als Ssuschke-Voigt nach zahlreichen Auslandsstationen wieder zum DSC zurückgekehrt war. Druck verspürt die Mittelblockerin, welche auch am Sportinternat in Dresden war nicht. "Ich bin total entspannt. Wir haben keinen Druck. Bislang konnten wir auswärts noch kein Spiel gewinnen, daheim dagegen alle Spiele. Ich gehe nicht davon aus, dass sich das in Dresden ändern wird", so Ssuschke-Voigt. "Aber Dresden hat gegen Wiesbaden in der Liga Federn gelassen und wir wollen sie schon ein bisschen ärgern." Zudem weiß die ehemalige Dresdnerin einen großen Vorteil der Margon Arena. "Wenn diese Woche bei uns im Training ein Ball an die Decke gegangen ist habe ich zu den Mädels immer gesagt, das ist nicht so schlimm. In Dresden ist die Halle deutlich höher als bei uns."

Ähnlich sieht es auch Straubings Trainer Guillermo Gallardo: "Wir fahren nach Dresden und werden dort alles tun um zu gewinnen. Aber realistisch gesehen ist Dresden klarer Favorit", so Gallardo. "Wir haben Respekt vor Dresden, aber nicht zu viel. Und am Ende ist Volleyball im Spiel sechs gegen sechs bei dem alles passieren kann. Daher schauen wir mal was herauskommt." Nach der Pleite des DSC am vergangenen Wochenende gegen Wiesbaden wittert aber auch Gallardo eine Chance für sein Team beim Deutschen Meister. "Im Spiel gegen Wiesbaden war zu sehen, dass die Spielerinnen etwas müde von der Championsleague waren. Das gehört dazu, wenn man auf mehreren Hochzeiten tanzt", so Gallardo.

Dresden musste unter der Woche im Pokal nach Wiesbaden und schaffte dort die Revanche. Ob die Reisestrapazen sich auf die Leistung der Sachsen auswirken, das können die Straubinger Fans zu Hause am Bildschirm verfolgen. Sportdeutschland.tv überträgt live aus der Margon Arena ab 17.30 Uhr. NawaRo selbst konnte nach Wochen der Doppelbelastung in dieser Woche ausschließlich trainieren. Man darf gespannt sein, ob das am Ende der kleine Vorteil ist, der NawaRo zu einem Satzgewinn beim DSC verhilft. Corina Ssuschke-Voig t würde es freuen, denn nach dem Spiel wird sie zur Weihnachtsfeier ihres Mannes dazu stoßen. Er feiert diese mit seinen Mitarbeitern im VIP-Raum der Dresdner Arena.

Das nächste Heimspiel von NawaRo steigt am 28. November. Um 19.30 Uhr gastiert der VC Wiesbaden in der turmair Volleyballarena. Tickets für die Partie gibt es bereits an den lokalen Vorverkaufsstellen (Lotto Luczak, Leserservice des Straubinger Tagblatts, Metzgerei Naber, Straubinger Werbetechnik) und im Online-Ticket-Shop auf www.nawaro-straubing.de.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner