sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
NawaRo Coach Gallardo: "Köpenick hat eine sehr gute Mannschaft"

Bundesligen: NawaRo Coach Gallardo: "Köpenick hat eine sehr gute Mannschaft"

23.10.2015 • Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 930 Ansichten

(gk) Nach dem Überraschungssieg gegen den verletzungsgeplagten USC Münster geht es für den Bundesligaaufsteiger am Samstag gegen den Köpenicker SC. Der Berliner Club ist einer der direkten Konkurrenten um einen Pre-Pre-Playoff-Platz in der 1. Volleyball Bundesliga. Für den Coach von NawaRo Guillermo Gallardo ist es die Rückkehr an seine erste Station in Deutschland in der Saison 2006/2007.

NawaRo Coach Gallardo: "Köpenick hat eine sehr gute Mannschaft" - Foto: Schindler

NawaRo Straubings Coach Guillermo Gallardo kehrt am Samstag zurück an seine erste Station in Deutschland. Beim Köpenicker SC stand Gallardo 2006/2007 unter Vertrag (Foto: Schindler)

Damals erreichte Gallardo mit einem kleinen Team mit dem KSC Platz acht. Dementsprechend freut man sich in Berlin auf die Rückkehr des ehemaligen Trainers und hat nur lobende Worte für ihn. Gallardo selbst freut sich ebenfalls: "Drei Spielerinnen aus dem aktuellen Kader des KSC kenne ich noch aus meiner Zeit dort. Sie spielten damals in den Jugend-Teams der Köpenicker." Er weiß aber auch, dass die Zeit in Köpenick Geschichte ist: "Das ist ganz lange her. Jetzt gilt es für mich mit NawaRo Erfolg zu haben."

Der Köpenicker SC ist gut in die Saison gestartet und hat mit Hamburg einen vermeintlichen Mitkonkurrenten um die Pre-Playoffs geschlagen. Im Sommer wurde der Kader auf acht Positionen und auch im organisatorischen Bereich einiges verändert. "Ich habe Köpenick im ersten Spiel gegen Hamburg beobachtet", erklärt der Argentinier. "Sie haben da souverän gewonnen. Das wird eine sehr schwere Aufgabe für uns", dämpft Gallardo die Erwartungen. "Wir brauchen in Köpenick wieder eine Top-Leistung um Punkte mitnehmen zu können."

Ob es den Straubingerinnen gelingt diese abzurufen und als Aufsteiger ein weiteres Ausrufezeichen zu setzen, das können die Fans zu Hause verfolgen. Die Partie in der Köpenicker Hämmerlinghalle wird auf sportdeutschland.tv live im Internet übertragen. Das nächsten Heimspiele von NawaRo sind am 31.10. und 1. November. Am letzten Oktobertag gastiert der Schweriner SC um 19.30 Uhr in der turmair Volleyballarena. Am Sonntag, 1.11., 18 Uhr kommt der VCO Berlin nach Straubing. Tickets für beide Spiele gibt's bereits um Online-Ticket-Shop auf www.nawaro-straubing.de.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner