sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
NawaRo Straubing empfängt zum Auftakt Traditionsteam USC Münster

Bundesligen: NawaRo Straubing empfängt zum Auftakt Traditionsteam USC Münster

20.10.2015 • Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 1239 Ansichten

(gk) Wenn man über die erfolgreichsten Teams im Frauenvolleyball Deutschlands spricht, dann fällt sehr schnell der Name USC Münster. Kein Wunder, denn der Auftaktgegner von NawaRo hat in seiner Geschichte bereits neun deutsche Meistertitel, zehn Pokalsiege und vier Europapokalsiege erreicht. In dieser Saison hat das Team von Andreas Vollmer wieder die Top-4 in der Liga anvisiert. Einen schwereren Auftaktgegner hätte NawaRo kaum bekommen können.

NawaRo Straubing empfängt zum Auftakt Traditionsteam USC Münster - Foto: Schindler

Die Luft brennt Morgen wieder in der turmair Volleyballarena beim Saisonauftakt von NawaRo Straubing (Foto: Schindler)

Ein Ziel, dass die Münsteranerinnen auch erreichen können, glaubt NawaRo Straubings Coach Guillermo Gallardo. "Das ist eine sehr ausgeglichene Mannschaft", so Gallardo. "Sie ist auf allen Positionen sehr gut besetzt." Zudem verfügt der USC mit der Tschechin Michala Kvapilova auf der Diagonalposition über eine Spielerin, die den Unterschied machen kann in einer Partie. "Das wir eine harte Nummer für uns sie zu stoppen", weiß Gallardo. "Zumal Münster über ein sehr ausgeglichenes und solides Annahmespiel verfügt. So bekommt die Spielerin den Ball oft perfekt gestellt, was es noch schwerer macht sie zu verteidigen."

Daher gibt es für Gallardos Team beim Spiel am Abend im Aufschlag nur die Devise auf Risiko zu gehen. "Wir müssen unsere erste Waffe des Aufschlag nutzen, um die Annahme des USC in Bedrängnis zu bringen", erklärt Gallardo. "Dann müssen sie über Außen spielen und wir haben vielleicht die Chance Münster zu kontrollieren." Ein riskanter Plan, doch der ist für den Underdog Straubing alternativlos, will man eine Chance gegen den großen Favoriten haben.

Für Gallardo ist das kein Problem. Er setzt auch auf die lautstarke Unterstützung der Fans, welche die turmair Volleyballarena in einen Hexenkessel verwandeln sollen. "Das ist wichtig für uns. Wir werden auf jeden Fall mit viel Leidenschaft spielen und alles geben", verspricht er den Fans einen mitreißenden Volleyballabend. "Meine Teams spielen immer mit viel Emotion."
Es ist also alles angerichtet für ein klassisches Duell David gegen Goliath, in dem NawaRo eigentlich nur gewinnen kann. Und wer Gallardo kennt, der weiß, dass sein Team alles geben wird, um dem großen Favoriten das Leben so schwer wie möglich zu machen wird. Mit der Unterstützung der heimischen Fans und der niedrigen und engen turmair Volleyballarena könnte es auch gelingen dem Favoriten ein Bein zu stellen. Ob es gelingt, das können die Fans am Mittwochabend selbst live miterleben. Tickets für das 1. Spiel von NawaRo gibt es noch an der Abendkasse ab 18.30 Uhr.

Interview Karmen Kocar


"Ich bin eine Spielerin, die immer alles gibt um zu gewinnen"
Der neue Kapitän von NawaRo Karmen Kocar im Interview

Zehn Wochen Vorbereitung liegen hinter Ihnen. Welchen Eindruck haben Sie von Ihrem neuen Team?
Karmen Kocar: Es war eine lange Vorbereitung in der wir einen guten Job gemacht haben. Wir haben hart gearbeitet und viele Dinge verbessert als Team. Mein Eindruck vom Team ist positiv. Wir haben eine gute Mischung aus jungen, etwas älteren und erfahrenen Spielerinnen. Ich denke das ist eine gute Kombination. Wir arbeiten wirklich gut zusammen und helfen uns gegenseitig besser zu werden. Alle Spielerinnen sind tolle Menschen. Wir haben viel positive Energie in unserem Team.

Welches Ziel haben Sie sich für diese Saison gesteckt?
Kocar: Unser Ziel ist es die Playoffs zu erreichen. Aber wir arbeiten hart und mit etwas Glück geht sogar noch etwas mehr.

Sind sie nervös vor Ihrem ersten Spiel mit NawaRo?
Kocar: Ich bin nicht nervös. Ich bin viel mehr aufgeregt, dass ich endlich in meine erste Saison in der Bundesliga starten darf und das hoffentlich in einer vollen Arena.

Was wollen Sie den Fans mitteilen bevor die Saison los geht?
Kocar: Kommt und unterstützt uns! Mit eurer Unterstützung können wir viel erreichen.

Was können die Fans von Ihnen auf dem Feld erwarten?
Kocar: Sie werden sehen, dass ich eine Spielerin bin, die bis zum Ende um jeden Ball fightet und alle Energie, die ich habe einsetze und immer alles dafür gebe um zu gewinnen. Ich denke jeder in der Liga kann jeder jeden schlagen und mit dieser Einstellung werde ich auch zu jeder Zeit auf dem Feld stehen. Ich werde mein Bestes in jedem Spiel geben und ich hoffe, dass die richtigen Ergebnisse dann auch bald kommen.

Was würden Sie gerne am Donnerstag in der Zeitung als Schlagzeile lesen?
Kocar: NawaRo holt ersten Sieg in der 1. Bundesliga

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner