sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Jung hält Überraschungen für möglich

Bundesligen: Jung hält Überraschungen für möglich

19.10.2015 • Bundesligen • Autor: VBL 1888 Ansichten

Die Spannung ist förmlich spürbar. Denn am Freitag (ab 19.30 Uhr live bei Sportdeutschland.TV) startet bei den Männern die Saison 2015/16 der Volleyball Bundesliga (VBL). Zum Auftakt treffen die United Volleys RheinMain in der Fraport Arena in Frankfurt auf den VfB Friedrichshafen. Natürlich sind die Gäste in der Favoritenrolle, doch auch die United Volleys brauchen sich mit ihrem Kader als Erstliga-Aufsteiger nicht zu verstecken. VBL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung erwartet einen interessanten Auftakt und eine sehr interessante Spielzeit.

Jung hält Überraschungen für möglich - Foto: Photo Wende

Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga (Foto: Photo Wende)

"In der Vorsaison hat die SVG Lüneburg als Aufsteiger mit dem Erreichen des dritten Platzes und des DVV-Pokalfinals gleich für mehrere Ausrufezeichen gesorgt. Ich glaube, die United Volleys werden die Volleyball Bundesliga als Neuling ähnlich bereichern - wobei man natürlich nicht vorhersagen kann, ob es möglich ist, den Erfolg der Lüneburger aus dem Vorjahr zu wiederholen", so Jung. "Die Verantwortlichen der United Volleys haben in den letzten Monaten jedenfalls hart dafür gearbeitet, um ein starkes Team zu präsentieren."

Ganz stark aufgestellt ist auf jeden Fall der VfB Friedrichshafen. In der Spielzeit 2014/15 holten sich die Volleyballer von Starcoach Stelian Moculescu zum 13. Mal die Meisterschaft und den Pokal. Doch einen Alleingang des Doublegewinners erwartet Jung nicht. "Zuvor hatten die BR Volleys ja dreimal in Folge den Titel gewonnen. Da gab es auch einige, die dachten, das geht immer so weiter", erzählt Jung. "Ich freue mich sehr auf die Duelle der Top-Teams aus Friedrichshafen und Berlin. Da lässt sich wirklich nicht sagen, wer besser ist."

Jung ist auch gespannt darauf, wie sich die Vereine generell entwickeln. "Im letzten Jahr sind Düren (in Friedrichshafen) und Lüneburg (im Heimspiel gegen Berlin) in der Hauptrunde in der Lage gewesen, Siege gegen die Titelanwärter einzufahren. Vielleicht hält die neue Saison ja sogar weitere Überraschungen parat."

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner