sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Saisonauftakt in Wiesbaden: Der VCW empfängt Vilsbiburg

Bundesligen: Saisonauftakt in Wiesbaden: Der VCW empfängt Vilsbiburg

15.10.2015 • Bundesligen • Autor: Micha Spannaus 1797 Ansichten

Am Samstag um 19 Uhr beginnt für den VC Wiesbaden vor heimischer Kulisse die Saison 2015/2016 in der Volleyball Bundesliga. Auftaktgegner des jungen Teams um Chef-Coach Dirk Groß sind die Roten Raben Vilsbiburg.

Saisonauftakt in Wiesbaden: Der VCW empfängt Vilsbiburg - Foto: Detlef Gottwald

Vorfreude auf den Saisonstart: Die komplette Mannschaft will zum Auftakt erfolgreich sein (Foto: Detlef Gottwald)

Auch in der vergangenen Saison erspielte der VCW die ersten Liga-Punkte gegen das Team aus Bayern. Vor fast genau einem Jahr gewannen die Wiesbadener Volleyballerinnen den Saisonauftakt gegen die Roten Raben mit 3:0. Auch das Rückspiel entschied der VCW mit einem 3:0-Sieg für sich. Aber sowohl im Wiesbadener Team als auch bei Vilsbiburg gab es zur neuen Spielzeit einige personelle Veränderungen: "Die Roten Raben haben sich neu formiert und sind in dieser Saison sehr gut besetzt. Nach dem sechsten Platz in der letzten Saison wollen sie sich wieder steigern und an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. Die Karten sind also neu gemischt und wir werden alles geben müssen, um Vilsbiburg erneut einen Sieg abzuringen", sagt VCW-Trainer Dirk Groß. Er sehe bei seiner Mannschaft ein ausgeglichenes Leistungsniveau, sodass er die Tagesform seiner Spielerinnen für die Wahl seiner Startaufstellung am Samstag abwarten könne.

Zuletzt begegneten sich beide Mannschaften vor zwei Wochen beim Vorbereitungsturnier in Dippoldiswalde. Auch dort setzten sich die Wiesbadenerinnen mit 3:0 gegen das Team aus Bayern durch. Allerdings ist dieses Ergebnis wenig aussagekräftig, da die Roten Raben aufgrund von Verletzungspech und der zeitgleich stattfindenden Europameisterschaft auf fünf starke Spielerinnen verzichten mussten.

"Unser Team ist so gut wie möglich vorbereitet. Fitnesslevel, Zusammenspiel und die Motivation stimmen", erklärt VCW-Spielführerin Esther van Berkel. Die Qualitäten einer Spielerin der Roten Raben kennt die Kapitänin sehr genau: Quirine Oosterveld, Außenangreiferin bei Vilsbiburg, ist Esther van Berkels Beach-Partnerin. Für die Wiesbadener Zuschauer gibt es darüber hinaus ein Wiedersehen mit Barbara Wezorke. Die 22-Jährige Mittelblockerin spielte 2011 bis 2013 für den VCW.

Die meisten bekannten Gesichter im gegnerischen Team wird VCW-Neuzugang Celin Stöhr entdecken. Die Mittelblockerin spielte in der vergangenen Saison bei Vilsbiburg. "Nach allem, was ich über die aktuelle Besetzung der Raben weiß, müssen wir uns am Samstag ordentlich ins Zeug legen, wenn wir uns die ersten Punkte sichern wollen", erzählt die 21-Jährige.

Die erste Partie der neuen Saison in der Halle am Platz der Deutschen Einheit wird von der Privaten bilingualen Ganztagsschule (PbG) Wiesbaden als Spieltagssponsor begleitet. Unter dem Motto "Lernen lernen statt pauken" vermitteln an der PbG je zwei Pädagogen pro Klasse den Kindern nachhaltig Wissen, Fertigkeiten und soziale Kompetenzen. Eine zweisprachige Betreuung im Unterricht erleichtert den Vor- und Grundschulkindern den Einstieg in die englische Sprache. Als Ganztagsschule bietet die PbG eine Betreuung bis 17 Uhr an.

Tickets für den VCW-Saisonauftakt gibt es bis zu zwei Stunden vor Spielbeginn im Internet unter www.vc-wiesbaden.de/tickets oder an der Abendkasse. Für alle, die am Samstag nicht vor Ort dabei sein können, besteht die Möglichkeit das Spiel via Live-Stream online anzuschauen unter: http://sportdeutschland.tv/vbl/vc-wiesbaden-vs-rote-raben-vilsbiburg-6_2

Über den VC Wiesbaden
Der 1. Volleyball-Club Wiesbaden e. V. wurde 1977 gegründet und ist auf Volleyball für Frauen und Mädchen spezialisiert. Er ist Lizenzgeber der unabhängigen VC Wiesbaden Spielbetriebs GmbH (VCW), die die Bundesliga-Mannschaft stellt. Das Profi-Team ist seit 2004 durchgängig in der Ersten Bundesliga vertreten und belegte in den drei vergangenen Spielzeiten jeweils den dritten Platz. In der aktuellen Saison tritt die Mannschaft um Chef-Coach Dirk Groß außerdem im internationalen Wettbewerb um den CEV Cup an. Der 1. Volleyballclub Wiesbaden e. V. bildet das Fundament des VCW auch

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner