sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Jennifer Geerties vor dem Saisonstart: "Es kribbelt schon"

Bundesligen: Jennifer Geerties vor dem Saisonstart: "Es kribbelt schon"

12.10.2015 • Bundesligen • Autor: DVL 1810 Ansichten

Nur noch wenige Tage, dann startet die neue Erstliga-Saison mit dem Spiel Schweriner SC gegen Allianz MTV Stuttgart. Vor der Saisoneröffnung der Frauen (am 15. Oktober ab 18.30 Uhr live bei Sportdeutschland.TV) laufen bei den Teams die letzten Vorbereitungen. Das gilt auch für die Nationalspielerin Jennifer Geerties (21 Jahre). Die Außenangreiferin vom Schweriner SC verrät im Interview, dass es schon kribbelt.

Jennifer Geerties vor dem Saisonstart: "Es kribbelt schon" - Foto: Christiane Zenkert/NOA

Jennifer Geerties vom Schweriner SC (Foto: Christiane Zenkert/NOA)

Frau Geerties, die Saison steht kurz bevor, kribbelt es schon ein bisschen? Immerhin eröffnet Schwerin die Saison der Volleyball Bundesliga in eigener Halle.

Jennifer Geerties : Auf jeden Fall kribbelt es schon und ich glaube, dass sich das ganze Team auf Donnerstag freut. Mit der Saisoneröffnung steht auch ein etwas anderer Spieltag auf dem Plan. Da es aber schon jetzt kaum noch Tickets zu kaufen gibt und die Aufmerksamkeit generell von der ganzen Bundesliga auf diesem Spiel liegt, denke ich, wird es etwas ganz Besonderes sein, als ‚neues‘ Team das erste Heimspiel auszutragen.

Mit Stuttgart kommt der Pokalsieger und Vize-Meister, das ist schon ein starker Gegner gleich zu Saisonbeginn. Andererseits wäre ein guter Saisonstart sicherlich wichtig…

Jennifer Geerties : Klar, aber aller Anfang ist schwer! Stuttgart hat letztes Jahr eine super Saison gespielt. Allerdings hat sich auch dort im Team einiges verändert und da muss man abwarten, was sie diese Saison spielen können. Natürlich hat sich auch bei uns im Team ein bisschen verändert. Ich denke, mit der Unterstützung unserer Fans wird es definitiv nicht leicht, gegen uns zu bestehen. Wir werden uns bestmöglich auf dieses Spiel vorbereiten, um am Donnerstag guten Volleyball zu zeigen.

Welche Stärken hat Schwerin? Was wird das Team in dieser Saison auszeichnen? Was hat sich der Schweriner SC für die Saison vorgenommen?

Jennifer Geerties : Unser Zusammenhalt ist jetzt nach der ersten Woche, in der wir alle zusammen waren, schon sehr stark. Dazu kommt, dass sich der große Teil ja schon sehr gut kennt. Entscheidend könnte sein, dass die Aufgaben im Team klar verteilt sind. Natürlich werden wir ein bisschen Zeit benötigen, um unseren Spielrhythmus zu finden. Aber wir wollen die bestmögliche Ausgangsposition für die Playoffs erreichen und am Ende um die Meisterschaft sowie den Pokal spielen.

Sie sind lange mit der Nationalmannschaft unterwegs gewesen und haben nur wenig mit der Schweriner Mannschaft trainiert. Fühlen Sie sich trotzdem gut vorbereitet?

Jennifer Geerties : Das stimmt. Am Wochenende waren wir in Frankreich und haben ein klassisches Vorbereitungsturnier bestritten. Neben mir kamen auch Anja Brandt und unsere neue Diagonalangreiferin Tabitha Love erst am Mittwoch zum Team dazu. Es gilt jetzt noch an der Abstimmung zu arbeiten und uns bestmöglich ins Team zu integrieren.

Und was sind Ihre persönlichen Ziele für die Saison?

Jennifer Geerties : Mein persönliches Ziel ist es, dieses Jahr möglichst viel Spielpraxis zu bekommen und mich persönlich weiterzuentwickeln. Ich freue mich sehr auf diese Saison und darauf, mit dem Team in einer vollen Palmberg Arena spielen zu können.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner