sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Dollinger/Wickler erstmals Deutscher Meister - 2:1-Sieg im Finale gegen Erdmann/Matysik

smart beach tour: Dollinger/Wickler erstmals Deutscher Meister - 2:1-Sieg im Finale gegen Erdmann/Matysik

13.09.2015 • smart beach tour • Autor: DVV 970 Ansichten

Armin Dollinger/Clemens Wickler haben die 23. Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand gewonnen und sich zum ersten Mal die Krone im Mekka des deutschen Beach-Volleyballs aufgesetzt. Im Finale besiegten sie die Titelverteidiger Jonathan Erdmann /Kay Matysik nach einem 0:1-Satzrückstand noch mit 2:1 (18-21, 23-21, 15-11).

Bronze ging an Tim Holler/Jonas Schröder, die sich im Spiel um Platz drei gegen Markus Böckermann /Lars Flüggen in zwei Sätzen mit 21-16 & 21-17 durchsetzten und damit ebenfalls zum ersten Mal eine Medaille bei der Beach-DM gewannen.

Erstes Turnier seit Juli
"Ich hoffe, dass es besser wird als im letzten Jahr", lauteten die Worte von Armin Dollinger nach dem gelungenen Halbfinaleinzug am gestrigen Tag. Dort stand das Duo schon im letzten Jahr, verlor im Anschluss aber beide Partien und musste sich mit dem vierten Platz begnügen. Diesmal sollte aber alles anders kommen. In einem wahnsinnigen Kraftakt schlugen sie im Halbfinale erst Böckermann/Flüggen 2:1 (21-16, 19-21, 21-19) und mussten im Finale in Satz zwei einen Matchball abwehren, bevor ihnen doch noch die Wende gelingen sollte. Den letzten Punkt machte Armin Dollinger, der den Ball direkt auf die Linie schmetterte und die Ahmann-Hager-Arena in große Jubelstürme ausbrechen ließ. Bemerkenswert: aufgrund einer Knieverletzung von Dollinger waren die Deutschen Meisterschaften seit Juli das erste Turnier, an dem sie wieder teilnehmen konnten. "Wir sind ohne Erwartungen ins Turnier gegangen und ich glaube, dass es einige Wochen dauern wird, bis wir realisieren, was wir gerade geleistet haben", sagte Wickler im Anschluss.

Titelverteidiger gratulieren
Erdmann/Matysik, die das ganze Turnier über immer an die Leistungsgrenze gehen mussten und sich über die Verliererrunde in die Finalspiele kämpften, machten am Ende einfach den müderen Eindruck, zeigten sich aber als faire Verlierer nach der Partie. "Die beiden haben fantastisch gespielt und sie haben definitiv verdient gewonnen", sagte Matysik. "So gut wie sie gespielt haben, hätte ich ans Maximum gehen müssen, aber das habe ich heute leider nicht geschafft", erklärte der von leichten Verletzungen geplagte Erdmann. Für das Nationalduo war es die erste Silbermedaille bei den Deutschen Meisterschaften. 2012 und 2014 gewannen sie das Turnier, hinzu kommen noch zwei vierte Plätze in 2009 und 2011.

Wickler zum MVP gewählt
Auch nach dem Männer-Finale gab es im Anschluss die Auszeichnung zum Most Valuable Player (MVP) des Turniers. Die Wahl fiel auf Abwehrtalent Clemens Wickler, der sich mit seinen erst 20 Jahren zum jüngsten DM-Sieger überhaupt kürte und sowohl im Halbfinale als auch Finale mit herausragenden Abwehraktionen, starken Aufschlägen und einem variablen Angriffspiel überzeugte.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "smart beach tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner