sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SV Lohhof: Einmal Lohhof, immer Lohhof

Bundesligen: SV Lohhof: Einmal Lohhof, immer Lohhof

07.07.2015 • Bundesligen • Autor: Richarda Zorn 1593 Ansichten

Cornelia Pantelic spielt schon immer für den SV Lohhof, Theresa Schieder seit fast einem Jahrzehnt, Laura Gentner zumindest seit vier Jahren. Gemeinsam war ihnen stets das Ziel, für die Damen-I-Mannschaft aufzulaufen. Ziel erreicht, die drei Volleyballerinnen rücken auf ins Erfolgsteam des Vereins und kämpfen vereint ab September um Zweite-Bundesliga-Punkte.

SV Lohhof: Einmal Lohhof, immer Lohhof - Foto: Robert Burschik

Theresa Schieder rückt ebenfalls ins Bundesligateam auf (Foto: Robert Burschik)

Laura Gentner, die schon in der letzten Saison in der Damen I ausgeholfen hat, sieht sich gut vorbereitet. "Von Jahr zu Jahr habe ich mich weiterentwickelt, wurde durch meine Trainer optimal gefördert", sagt die 18-Jährige, die im Herbst parallel zu studieren beginnt. Laura ist eine der Spielerinnen, die sich schon früh für Lohhof entschieden hat. Seit vier Jahren wohnte sie nun bei einer Gastfamilie, um Schule und Volleyball perfekt unter einen Hut zu bringen. Nun wird sie sich gemeinsam mit anderen Bundesligaspielerinnen eine WG teilen.

Laura ist Außenangreiferin wie die vier Jahre ältere Theresa Schieder, die zudem effektiv auf der Diagonalposition eingesetzt werden kann. Auch Schieder ist an der Hochschule, hat sich für das duale Studium International Management immatrikuliert, arbeitet und studiert im wöchentlichen Wechsel. Sie kommt aus einer Volleyballfamilie, Mama Claudia ist noch Trainerin im Jugendbereich, Schwester Marie spielt mit ihren 14 Jahren in der dritten Damenmannschaft.

Viel Freizeit bleibt da nicht - was für die Ambitionen der neuen Damen-I-Spielerinnen spricht. Die 22-jährige Cornelia Pantelic, Libera und Polizeianwärterin, ist sich deshalb sicher, dass da ein Lohhofer Team ins Rennen geht, das man kaum mehr vom Vollgas bringen wird. Neli wird sie von ihren Mitspielerinnen genannt. Ihr großer Traum war es schon immer, in der ersten Damenmannschaft zu spielen. Auf die Frage, warum sie sich nun für die Bundesliga in Lohhof entschieden habe, kam die Antwort: "Weil Lohhof der geilste Verein ist, und ich genau deshalb noch nie woanders gespielt habe!"

Der SV Lohhof darf sich auf drei ambitionierte und talentierte Spielerinnen freuen, die gemeinsam mit dem Team die Liga ordentlich aufmischen wollen.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner