sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Diese Frauen-Teams wollen 2015/16 in der 2. Volleyball Bundesliga spielen!

2. Bundesligen: Diese Frauen-Teams wollen 2015/16 in der 2. Volleyball Bundesliga spielen!

06.05.2015 • 2. Bundesligen • Autor: DVL 1424 Ansichten

Die Saison 2014/15 ist gerade erst beendet. Doch schon wirft die nächste Spielzeit ihre Schatten voraus. Und da stellt sich natürlich die Frage, welche Teams die Chance nutzen wollen, in der zweithöchsten Spielklasse der Frauen anzutreten.

Die potenziellen Aufsteiger in die 2. Bundesligen (Nord und Süd) der Frauen sind der RC Sorpesee (Meister Dritte Liga West), der SV BW Dingden (Zweiter Dritte Liga West), der TV Eiche Horn Bremen (Dritter Dritte Liga West), DJK Sportbund München (Meister Dritte Liga Ost) und der VC Neuwied (Meister Dritte Liga Süd). Alle fünf Teams haben einen Lizenzantrag für die 2. Volleyball Bundesliga gestellt.

Die drei Erstplatzierten der Dritten Liga West sollen in der kommenden Spielzeit in der 2. Liga Nord spielen, die Meister aus Ost und Süd gehen in der 2. Volleyball Bundesliga Süd an den Start. Entsprechend euphorisch blickt man in die Zukunft.

"Hier bei uns an der Weser erfüllt sich ein Traum - das Abenteuer 2. Volleyball Bundesliga. Diese bietet für uns, die Volleyballgemeinschaft und unsere Fans, die Chance, den Volleyball auf das nächste Level zu heben: professioneller Volleyball in der Hansestadt Bremen", so TV Eiche Horn-Teammanager Eike Koschorrek. Er fügt hinzu: "Klar, die 2. Bundesliga ist eine Herausforderung, der wir uns in allen Belangen stellen müssen. Dennoch reizt uns die zweithöchste Spielklasse in Deutschland, da sie eine großartige Gelegenheit ist, sich persönlich, spielerisch und als Verein zu entwickeln und zu präsentieren."

Auf die Frage, warum die Vereine in die 2. Volleyball Bundesliga wollen, kontert Julian Schallow, Trainer beim SC Sorpesee: "Matt Damon würde die Frage nach dem ‚Warum‘ an dieser Stelle wohl direkt mit einer Gegenfrage kontern: ‚Warum nicht?‘" Er fasst zusammen, dass es manchmal nur Perspektive und Einstellung sind, die Bedeutung haben. "Bei abgesicherter, finanzieller Basis kann man an neuen Herausforderungen als Verein wachsen und sich entwickeln. Für uns gab es bei genauerer Betrachtung jedenfalls keine guten Gründe, auf diese einmalige Chance zu verzichten."

Dass für einen Aufstieg nicht nur der Tabellenplatz, sondern auch die Bereitschaft einer Mannschaft ausschlaggebend ist, bestätigt Dirk Kappenmeyer, Pressewart des SV BW Dingden: "Die Spielerinnen und das Trainerteam, die den Aufstieg in die 2. Liga geschafft haben, wollen die neue Herausforderung annehmen. Sie gehen mit Respekt in die neue Spielzeit, fühlen sich aber dafür sportlich gut gerüstet. Im Hintergrund wird ein Organisationsteam agieren, das die kommende Zweitliga-Saison auf solide finanzielle Füße gestellt hat und bemüht sein wird, alle Anforderungen der Volleyball Bundesliga zu erfüllen."

Die Voraussetzungen scheinen bei allen Aufstiegskandidaten zu stimmen. Alle Aufsteiger geben ihr Bestes, um für die 2. Volleyball Bundesliga eine echte Bereicherung zu sein.

2. Volleyball Bundesliga Nord der Frauen: VfL Oythe, TV Gladbeck, TSV Bayer 04 Leverkusen, DSHS SnowTrex Köln, SCU Emlichheim, Köpenicker SC II (wurde das Spielrecht des TSV Rudow übertragen), USC Münster II, Stralsunder Wildcats, Skurios Volleys Borken, VCO Schwerin (Sonderspielrecht), RC Sorpesee, SV BW Dingden, TV Eiche Horn Bremen.

Anm.: Der Kieler TV hat einen Antrag auf einen freien Platz in der 2. Volleyball Bundesliga Nord gestellt und befindet sich, da alle Plätze der Liga belegt sind, bis zum 31. Mai 2015 auf der Warteliste.

2. Volleyball Bundesliga Süd der Frauen: SV Lohhof, Allgäu Team Sonthofen, Rote Raben Vilsbiburg II, VV Grimma, SWE Volley-Team, Allianz MTV Stuttgart II, VC Offenburg, proWIN Volleys TV Holz, TG Bad Soden, VCO Dresden (Sonderspielrecht), SV Lok Engelsdorf (Antrag auf einen freien Platz in der 2. Volleyball Bundesliga), DJK Sportbund München, VC Neuwied

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner