sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
"Wir brauchen jeden einzelnen Fan!"

Bundesligen: "Wir brauchen jeden einzelnen Fan!"

28.04.2015 • Bundesligen • Autor: Florian Gafert 926 Ansichten

Für die Brüder Kawika und Erik Shoji ist es die erste gemeinsame Saison bei den BR Volleys. Nach einem langen und kräftezehrenden Spieljahr mit dem Champions League Final Four als bisherigem Highlight stehen die beiden Hawaiianer mit dem Hauptstadtclub im Finale um die Deutsche Meisterschaft 2015. Bevor es am Donnerstag gegen den VfB Friedrichshafen zum letzten Heimspiel der Saison kommt, sprachen wir mit den beiden US-Nationalspielern.

Der Auswärtssieg am vergangenen Sonntag in Friedrichshafen war eine der besten Saisonleistungen. Worin seht Ihr die Gründe für diesen Erfolg am Bodensee?
Erik Shoji: Ich denke, weil wir als Team zu jeder Zeit zusammengehalten haben und besser auf die Spielweise von Friedrichshafen eingestellt waren als noch im ersten Match der Finalserie. Der VfB hat ein großartiges Team, welches uns enorm unter Druck setzen kann. Deshalb ist es wichtig, gegen diese Mannschaft als Einheit aufzutreten.
Kawika Shoji: Dass wir den ersten Satz noch drehen konnten, war in meinen Augen der Schlüssel zum Erfolg. Das gab uns Selbstvertrauen und erhöhte unsere Aggressivität und Risikobereitschaft.

Worauf wird es am Donnerstag im vierten Finalspiel ankommen und wie werdet Ihr Euch darauf vorbereiten?
Erik Shoji: Friedrichshafen wird wohl alles oder nichts spielen und versuchen, uns mit den Aufschlägen und Angriffen noch mehr unter Druck zu setzen. Deshalb werden wir in den nächsten Tagen sicherlich verstärkt unsere Annahme und Abwehr trainieren, um am Donnerstag bereit zu sein.
Kawika Shoji: Außerdem müssen wir im Aufschlag weiter konzentriert und stark agieren, immer darauf fokussiert, den nächsten Punkt zu gewinnen. Denn wir dürfen nicht daran denken, was passieren könnte. Das jetzt und hier ist wichtig, nur das zählt.

Was bedeutet es Euch, gemeinsam in den Finalspielen um die Deutsche Meisterschaft zu stehen?
Erik Shoji: Das ist mir unglaublich wichtig und sehr aufregend. Ich weiß nicht, wie viele Brüder die Chance haben, gemeinsam um einen nationalen Titel spielen zu können, deshalb bin ich darauf sehr stolz.
Kawika Shoji: Dieser Moment, diese Situation ist für uns beide sehr speziell und eine wahnsinnig tolle Erfahrung. Doch auf dem Spielfeld sind wir in gewisser Weise alle Brüder und geben gemeinsam alles für den Erfolg der Mannschaft.

Rund 70 BR Volleys Fans reisten am Sonntag an den Bodensee, um Euch vor Ort in der ZF-Arena zu unterstützen. Was für ein Gefühl war das für Euch und wie wichtig wird der Heimvorteil am Donnerstag sein?
Erik Shoji: Das war unglaublich und hat geholfen, unsere Energie zu bündeln und über das gesamte Spiel hinweg fokussiert zu sein. Nun freuen wir uns schon sehr auf eine überwältigende Atmosphäre im "Volleyballtempel". Unsere Fans helfen uns durch gute, aber auch durch schlechte Phasen in einem Match. Dafür sind wir sehr dankbar!
Kawika Shoji: Die Unterstützung in Friedrichshafen war ein großartiges Gefühl und gab uns einen enormen Schub. Ich liebe es, vor unseren Fans zu spielen und hoffe, dass sie uns in unserem letzten Heimspiel der Saison zahlreich und lautstark anfeuern werden. Wir brauchen am Donnerstag jeden einzelnen Fan!

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner