sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Rottenburger Bundesligavolleyballer machen Schüler fit fürs Abi

Bundesligen: Rottenburger Bundesligavolleyballer machen Schüler fit fürs Abi

01.04.2015 • Bundesligen • Autor: Philipp Vollmer 928 Ansichten

"Abi - geil!" - Mit diesem Schlachtruf starteten 60 Schülerinnen und Schüler der Region am Dienstag in die fünfte Auflage des vom Reutlinger General-Anzeiger (GEA) und TV Rottenburg organisierten Abitrainings. Einen ganzen Vormittag wurden angehende Abiturientinnen und Abiturienten von TVR-Coach Hans Peter Müller-Angstenberger und seinem Team für das Sport-Abi fit gemacht.

"Wenn es das Abitraining nicht gäbe, müsste man es erfinden", strahlte Iris Goldack vom GEA, die dieses Jahr die höchste Nachfrage nach diesem besonderen Event verzeichnete.

Bereits im fünften Jahr veranstaltete der TV Rottenburg mit dem Reutlinger General-Anzeiger in den Osterferien eine exklusive Trainingseinheit für angehende Abiturientinnen und Abiturienten. Die Schülerinnen und Schüler hatten dabei die Möglichkeit, sich die entscheidenden Tipps von den Profis höchstpersönlich abzuholen: Unter Anleitung von Chefcoach Hans Peter Müller-Angstenberger (der jüngst seinen Vertrag beim TVR um ein weiteres Jahr verlängerte) und sieben Spielern wurde drei Stunden im BZN in Reutlingen-Rommelsbach gebaggert, gepritscht und angegriffen.

Dabei wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr individuell betreut. Nach einer kurzen Aufwärmrunde wurde positionsspezifisch durchrotiert: Hannes Elsäßer war der Fachmann für die Abwehr, Philipp Jankowski war der Experte für das Zuspiel, "Fred" Nagel zeigte, wie man richtig blockt, Felix Isaak erklärte den Aufschlag, Tom Strohbach gab die wichtigsten Tipps bei der Annahme weiter und die Diagonalangreifer Oliver Staab und Sven Metzger zeigten, worauf es am Ende ankommt: wie man punktet. Am Ende waren die Schülerinnen und Schüler geschafft aber glücklich: "Das hat sich richtig gelohnt", war der Tenor bei den zum Teil weit angereisten Jugendlichen.

Das Einzugsgebiet dieser einzigartigen Veranstaltung wird nämlich von Jahr zu Jahr größer. "So viele Anmeldungen hatten wir noch nie", freute sich Iris Goldack vom GEA, die die Aktion mit den Bundesligavolleyballern von Beginn an betreut. "Von Tuttlingen bis Maulbronn und von Haigerloch bis Hechingen waren Teilnehmer aus 22 Gymnasien mit dabei." Für den GEA sei das Ziel der Aktion, mit dem Sponsoring der Bundesligavolleyballer etwas Besonderes anbieten zu können. "Wir sind mehr als "nur" Zeitung", sagte Goldack, die die gewachsene und etablierte Kooperation mit dem TVR mit den Worten "hoher Spaßfaktor" beschreibt.

Unterstützt wurde die Aktion von den weiteren TVR-Partnern Ultra Sports und AOK - Die Gesundheitskasse. Die Firma Ultra Sports versorgte alle Teilnehmer mit Trinkflaschen und Powerriegeln, die Krankenkasse rundete das Training mit einem Kurzvortrag über das Thema "Ernährung und Entspannung in Stresssituationen" ab. Eine Fortführung der Aktion in den Osterferien 2016 ist schon fest eingeplant.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner