sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
NETZHOPPERS stehen im Playoff-Viertelfinale

Bundesligen: NETZHOPPERS stehen im Playoff-Viertelfinale

09.03.2015 • Bundesligen • Autor: Matthias Penk 994 Ansichten

Mit dem zweiten Sieg in der Pre-Playoff-Serie bei der VSG Coburg/Grub ziehen die NETZHOPPERS KW-Bestensee ins Playoff-Viertelfinale der Volleyball Bundesliga ein. Ausgerechnet in der Coburger Arena machte der Aufsteiger mit einem 3:1 (18:25, 25:22, 26:24, 25:16) den Einzug unter die acht besten Teams in Deutschland klar - dort, wo die Brandenburger in der Saisonvorbereitung als sicherer Absteiger gehandelt wurden.

NETZHOPPERS stehen im Playoff-Viertelfinale - Foto: Markus Bloss

Foto: Markus Bloss

Enorme Steigerung, Mechanismen greifen

Ausgerechnet in der Coburger Arena machten die NETZHOPPERS am Sonntagnachmittag mit dem 3:1- Erfolg über den Gastgeber den Einzug ins Viertelfinale perfekt, entschieden die Pre-Playoff-Serie mit dem zweiten Sieg vorzeitig für sich. Dort, wo sie vor knapp sechs Monaten nach ihrem ersten Vorbereitungsturnier von der Konkurrenz schon als sicherer Absteiger gehandelt wurden.
"Es gab viele, die uns nach dem Aufstieg keine Chancen gegeben haben. Viele die dachten: Die steigen gleich wieder ab", erzählt Trainer Mirko Culic. Weil sein Team damals im September, nur wenige Woche vor Ligastart, schlecht ausgesehen und alle Vergleiche mit den Konkurrenten verloren habe.

"Aber wir haben uns enorm gesteigert, haben eine gute Saison gespielt", so Culic weiter. Die NETZHOPPERS funktionieren auch unter Druck, der auch in einer K.o.-Serie wie den Playoffs entsteht. "Wir sind eine eingespielte Mannschaft, in der die Mechanismen greifen. Das macht vielleicht den Unterschied aus zwischen uns und anderen Mannschaften auf unserem Niveau, die ihr Personal saisonübergreifend rotieren müssen. Das gibt uns in schwierigen Phasen Sicherheit."

Knackpunkt dritter Satz

Das war auch in den Pre-Playoffs zu spüren, als in der zweiten Partie der Serie nicht alles rund lief bei den Gästen. Doch es gab diesen einen "Knackpunkt" (Culic) im Spielverlauf, der das Spiel und damit auch die Serie entschied: Es stand 1:1 nach Sätzen, im dritten Durchgang lagen die NETZHOPPERS schon mit 21:24 zurück und gewannen ihn doch noch. Culic legt großen Wert drauf, dass sein Team sich die vier zum Satzgewinn nötigen Punkte "selbst erarbeitet hat" und nicht, weil der Gegner Fehler gemacht habe.

Als verdienter Sieger gingen die NETZHOPPERS aus der Serie hervor und haben mit dem Berlin-Brandenburg-Derby ein Highlight vor der Brust. Als Aufsteiger stehen die NETZHOPPERS unter den acht besten Teams in Deutschland und versuchen nun gegen die Berlin Recycling Volleys in maximal drei Viertelfinal-Partien, den Deutschen Meister an der Titelverteidigung zu hindern. Das Saisonziel, das im Vorfeld Klassenerhalt hieß, ist damit jetzt schon übererfüllt.

Die nächsten Spiele der NETZHOPPERS im Playoff-Viertelfinale (Modus Best of 3):
14.03.2015 | Samstag | 18:30 | Max-Schmeling-Halle Berlin
Berlin Recycling Volleys vs. NETZHOPPERS KW-Bestensee
18.03.2015 | Mittwoch | 19:00 | Landkost-Arena Bestensee
NETZHOPPERS KW-Bestensee vs. Berlin Recycling Volleys
21.03.2015 | Samstag | 18:30 | Max-Schmeling-Halle Berlin*
Berlin Recycling Volleys vs. NETZHOPPERS KW-Bestensee
*nur, wenn es in der Serie 1:1 nach gewonnenen Spielen steht

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner