sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VSG Coburg/Grub mit neuer Energie in die Pre-Playoffs!

Bundesligen: VSG Coburg/Grub mit neuer Energie in die Pre-Playoffs!

02.03.2015 • Bundesligen • Autor: André Dehler 1363 Ansichten

Jung, dynamisch und erfolgreich -so könnte man die beiden Neuzugänge der VSG für die Zeit der Playoffs beschreiben. Mit Maximilian Horn und Leonard Tille bekommt die VSG Coburg/Grub für die anstehenden Pre-Playoff-Spiele Unterstützung von zwei Jugendnationalspielern.

VSG Coburg/Grub mit neuer Energie in die Pre-Playoffs! - Foto: VSG Coburg/Grub

Foto: VSG Coburg/Grub

Die beiden bayerischen Jungs haben in diesem Jahr für den VCO Berlin in der 1. Bundesliga als Stammkräfte auf dem Spielfeld gestanden und eine Sonderreglung erlaub es ihnen nun für die grüne Volleyballtalentschmiede aus Coburg ans Netz zu gehen.

Trainer Milan Maric: "Die beiden Yougsters beleben unser Training und wir haben trotz der Ausfälle von Itamar Stein und Beni Kucera nun wieder die Möglichkeit mit 12 Spielern unsere Abläufe zu trainieren. Wir sollten nichts Unmögliches von Leo und Maxi erwarten, aber sie haben sicher das Niveau, dass sie uns verstärken können und uns mehr taktische Möglichkeiten geben!"
In der Tat könnte es das erste Mal seit Ende Oktober sein, dass die VSG mit einem vollen Spielerkader von 12 Leuten antreten kann, denn immer wieder machten Ausfälle der VSG Coburg/Grub das Leben schwer. Die Spielberechtigungen der Volleyballbundesliga sind am Wochenanfang eingetroffen und einem Einsatz der beiden im grünen VSG-Trikot steht nichts im Wege.

Die restlichen Spieler um VSG-Kapitän Nürnberger hatten nun ein Wochenende Pause und die Gelegenheit sich auf die K.O.-Spiele gegen die Berliner Vorstädter einzustellen. Man nutzte die freie Zeit für ein Trainingsspiel gegen den Zweiligisten aus Eltmann, in dem die VSG klar die Oberhand behielt. Der Gegner in den Pre-Playoffs, die Netzhoppers KW haben sich Ende Januar ebenfalls mit Matthias Böhme nochmal verstärkt. Das Team hat am letzten Spieltag trotz eines Sieges den direkten Einzug in die Playoffs (Platz 6) knapp verpasst und will dies natürlich ebenso wie die VSG über die Umleitung Pre-Playoffs schaffen. Das Team von Trainer Mirko Culic ist sicherlich in der Favoritenrolle, denn in der Hauptrunde gelangen dem Gegner zwei, wenn auch knappe, 3:1-Siege gegen die VSG Coburg/Grub. Die Chance der Vestestädter noch in die Playoffs einzuziehen, ist aber auf jeden Fall vorhanden und jeder Spieler wird nochmal alles geben, um die letzte Möglichkeit zu nutzen. Als "Belohnung" wartet im Playoff-Viertelfinale dann der deutsche Meister, die BR-Volleys auf den Sieger Coburg gg. KW.

Das erste Spiel wird am Mittwochabend 04.03.15 um 19:30 Uhr in Königswusterhausen stattfinden, das Rückspiel dann am Sonntag 08.03.15 um 16 Uhr in der HUK-Coburg arena. Sollte es nach diesen beiden Spielen noch keiner Mannschaft gelungen sein sich durchzusetzen, wird es ein entscheidendes Spiel 3 geben.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner