sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SWD powervolleys: Der Meister ist zu stark

Bundesligen: SWD powervolleys: Der Meister ist zu stark

22.02.2015 • Bundesligen • Autor: SWD Powervolleys Düren 1029 Ansichten

Im letzten Duell vor dem Beginn der Playoffs in der Volleyball Bundesliga hatten die SWD powervolleys Düren nicht viel zu melden. Vor über 4700 Zuschauern hat der deutsche Meister Berlin Recycling Volleys sein Heimspiel glatt mit 3:0 gewonnen. 16:25, 13:25, 20:25 lauteten die Satzergebnisse aus Dürener Sicht.

An der starken Saison, die die SWD powervolleys bisher gespielt haben, ändert das nichts. Düren stand schon zwei Spieltage vor Ende der Normalrunde als Dritter fest. Jetzt ist klar, dass der Gegner im Viertelfinale der TV Rottenburg ist. Los geht die spannendste Phase der Saison am 14. März mit einem Heimspiel in Düren.
Den Berlinern gelang es im letzten Akt vor den Playoffs immer wieder, die Gäste an ihren Schwachstellen zu treffen. Und die lagen diesmal eindeutig in der Tatsache, dass der Kader der SWD powervolleys aufgrund der bekannten Verletzungsprobleme dezimiert ist. Trainer Michael Mücke hat zwar jedem Spieler Einsatzzeit gegeben und viel gewechselt. An der Tatsache, dass die Berliner den Dürener Spielaufbau mit starken Aufschlägen immer wieder entscheidend stören konnten, hat das allerdings nichts geändert."Sie haben uns da regelmäßig auseinander geschossen. Man hat gesehen, wie groß der Unterschied ist zwischen einem Team, dass unter den besten zwölf in Europa steht, und der Bundesliga. Wann triffst du schon mal auf einen Gegner, der konstant so stark aufschlägt", sagte Mücke. "Wir müssten solche Spiele viel öfter spielen, um daraus zu lernen."
In jedem Satz schafften die Berliner starke Serien mit dem Aufschlag. Und wenn es dann gelingt, sogar Routinier Matthias Pompe aus dem Dürener Spiel zu nehmen, dann haben die SWD powervolleys einen schweren Stand. In den Köpfen bleibt das Spiel sicher nicht lange. Denn das Berlin-Wochenende war kein Schwerpunkt im Trainingsplan. Die Kraft-Vorbereitung ist bereits jetzt auf die Playoffs ausgerichtet. Die SWD powervolleys Düren wollen mit aller Kraft daran arbeiten, den Einzug ins Halbfinale um die Meisterschaft zu schaffen.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner