sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Düren wartet zum Jahresauftakt

Bundesligen: Düren wartet zum Jahresauftakt

06.01.2015 • Bundesligen • Autor: Gesa Katz 1012 Ansichten

Am Mittwoch (7. Januar, 20 Uhr) geht es für die Häfler Volleyballer zum ersten Spiel im neuen Jahr. Auswärts treffen sie auf die SWD powervolleys Düren, die dem VfB in der Hinrunde die einzige Niederlage zufügten. Im Rückspiel wollen die Häfler ihre derzeitige Position in der Bundesliga verteidigen und mit einem Sieg gegen Süren Platz eins untermauern.

Düren wartet zum Jahresauftakt - Foto: Günter Kram

Foto: Günter Kram

Friedrichshafen (gek). Neues Jahr, neue Vorsätze? Nicht bei den Volleyballern des VfB Friedrichshafen. Am Mittwoch (7. Januar, 20 Uhr) geht es für sie auswärts gegen die SWD powervolleys Düren und dabei wollen sie ihre bisherigen Leistungen bestätigen, denn mit nur einer Niederlage im nationalen Wettbewerb ist VfB-Trainer Stelian Moculescu sehr zufrieden mit seinem Team.

Die einzige Niederlage in der Hinrunde kassierte der VfB gegen die powervolleys Düren, als er vor heimischer Kulisse dem Gegner aus Nordrhein-Westfalen mit 2:3 unterlag. Seitdem untermauert das Team von Moculescu seine Absichten auf die Meisterschaft 2015 und führt die Tabelle der Bundesliga knapp vor den Berlin Recycling Volleys an. "Wir arbeiten Schritt für Schritt", sagt VfB-Trainer Stelian Moculescu. "Eine Niederlage zu Saisonbeginn ist dabei kein Beinbruch, allerdings wollen wir am Mittwoch zeigen, dass wir seitdem einen großen Schritt nach vorne gemacht haben."

Zwar gehen die Häfler Volleyballer als Favorit in die Partie, allerdings sind sie gewarnt. Vor knapp zwei Wochen mussten die powervolleys eine bittere Niederlage einstecken. Im Halbfinale des DVV-Pokals unterlagen sie mit 2:3 dem Aufsteiger SVG Lüneburg, der zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte nun am 1. März in Halle/Westfalen um den DVV-Pokal 2015 kämpfen wird. Dürens Trainer Michael Mücke erhofft sich eine Trotzreaktion seiner Mannschaft und erwartet eine überzeugende Leistung seines Teams.

Dabei hat er den Gegner genauestens analysiert: "Der VfB ist in Aufschlag und Angriff besonders stark; wie eigentlich schon immer", so Mücke. "Sie können im Aufschlag aber nicht nur feste drauf prügeln. Sie prügeln dabei auch noch taktisch klug", weiß er. Mit Baptiste Geiler haben die Häfler derzeit den Zweitbesten Aufschläger in ihren Reihen. Und der will auch im Spiel gegen die powervolleys einige Asse schlagen, um seinen Titel als bester Aufschläger aus der vergangenen Saison zu verteidigen.
Die nächsten Termine:

Bundesliga - 14.01.2015, 20.00 Uhr: VfB Friedrichshafen - TV Ingersoll Bühl

Bundesliga - 18.01.2015, 15.00 Uhr: Berlin Recycling Volleys - VfB Friedrichshafen

Champions League - 21.01.2015, 20.25 Uhr: Posojilnica Aich/Dob - VfB Friedrichshafen

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner