volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Volleyball Startseite » Sportverletzungen im Volleyball und Beachvolleyball » Bandscheibenbedingte Rückenschmerzen

Bandscheibenbedingte Rückenschmerzen

Die Bandscheibe wird durch die häufigen Sprünge oder Fehlbelastungen zusammengepresst und verliert dadurch an Flüssigkeit und Elastizität. Durch dauernde Überbelastung oder einer plötzlichen, ruckartigen Bewegung kann es dann zu einem Bandscheibenvorfall kommen. In 90% der Fälle betrifft dieser den Lendenwirbelbereich und hier speziell die unteren Lendenwirbel L4/L5 nahe dem Kreuzbein.

Die Behandlung erfolgt zunächst einmal durch Ruhe. Weiters können entzündungshemmende Medikamente oder Injektionen helfen. Eventuell vorhandene Blockaden müssen vom Arzt oder Physiotherapeuten vorsichtig gelöst werden. Eine Operation ist nur in seltenen Fällen notwendig. In der Folge ist ein gezieltes Muskelaufbautraining sowie Rückenschule (Verhaltensregeln für den Alltag) ratsam.

» zum Inhaltsverzeichnis

Diese Inhalte wurden freundlicherweise von Martin Plessl zur Verfügung gestellt. Die komplette Arbeit kann unter: www.hausarbeiten.de heruntergeladen werden.

volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Der volleyballer.de Newsletter

Abonniere jetzt den täglichen Newsletter, verpasse kein News!

Newsletter abonnieren

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner