volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DVV-Männer wollen Geschichte schreiben

Herren EM: DVV-Männer wollen Geschichte schreiben

02.09.2017 • Herren EM • Autor: DVV 337 Ansichten

Teil eins der möglichen Geschichtsschreibung steht für die DVV-Männer heute in Krakau auf dem Programm: Mit einem Sieg im EM-Halbfinale gegen Serbien (17.30 Uhr, live im kostenfreien Live-Stream bei SPORT1.de und im Pay-TV bei SPORT1+) wäre die erste EM-Medaille für eine deutsche Männer-Nationalmannschaft sicher.

DVV-Männer wollen Geschichte schreiben - Foto: CEV

Die vier Halbfinal-Trainer Andrea Giani (GER), Vital Heynen (BEL), Sergey Shlyapnikov (RUS) und Nikola Grbic (SRB). (Foto: CEV)

Dass es sich um einen besonderen Moment handelt, sieht man an mehreren Faktoren: Das Aktuelle Sport Studio wird in seiner Sendung heute Abend (ab 23.00 Uhr) einen längeren Beitrag bringen, die Gazetta dello Sport, Italiens renommierte Sporttageszeitung, rückt nach dem Ausscheiden Italiens die deutsche Mannschaft in den Fokus. Schließlich ist mit Andrea Giani ein italienischer Nationalheld verantwortlich.

Auch Sport-Deutschland drückt die Daumen. Die Kooperation „Teamsport Deutschland“ zeigt sich in diesem Moment, denn „Viel Glück“-Videos von Basketballern und Handballern (Frauen & Männern) trudeln ein. Die Volleyball-Familie versammelt sich natürlich auch in Krakau: Jochen Schöps reist mit Familie an, DVV-Präsident Thomas Krohne und Generalsekretär Jörg Ziegler sind wie diverse Angehörige der Spieler auch vor Ort.

Die DVV-Auswahl bereitet sich ganz routinemäßig auf das so wichtige Spiel vor: Am Vormittag wurde sich locker bewegt, die jungen Spieler taten dies bei einer Balleinheit in der Tauron Arena, die erfahrenen Akteure mit etwas Gymnastik unter Anleitung von Athletik-Trainer Oscar Berti. Gegen Mittag wird noch eine Video-Session abgehalten, ehe der Bus um 15.50 Uhr gen Halle startet.

Und wenn es nach Ex-Bundestrainer Vital Heynen geht, der die Belgier ebenfalls in überragender Manier in das Semifinale führte und auf Russland trifft (20.30 Uhr, live bei SPORT1+), kommt es am 3. September zum Sensations-Finale: „Bis Sonntag! Im Finale!“, rief er DVV-Pressesprecher Thilo von Hagen lachend nach dem Einzug ins Halbfinale zu. Das wäre wahrlich (eine) Geschichte.

Der Finalrundenplan

1/2-Finale Krakau
17.30 Deutschland vs. Serbien
20.30 Russland vs. Belgien
Finalspiele Krakau
17.30 Spiel um Platz 3
20.30 FINALE

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Herren EM"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner