volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Trotz Express-Sieg noch Weichenstellungen

Bundesligen: Trotz Express-Sieg noch Weichenstellungen

23.02.2017 • Bundesligen • Autor: Jan Wüntscher 669 Ansichten

Nicht nur während der Hin- und Rückfahrt per ICE war am Mittwoch bei den United Volleys Expresstempo angesagt. Auch auf dem Spielfeld gegen die fast vollständig beim Gegner VC Olympia Berlin versammelte deutsche Junioren-Nationalmannschaft waren meist die Gäste aus dem Rhein-Main-Gebiet "am Zug" und siegten in nur 75 Minuten mit 3:0 (25:21, 25:18, 25:20).

Trotz Express-Sieg noch Weichenstellungen  - Foto: United Volleys

Während ihre Mitspieler den Sieg gegen den VCO bejubeln, stimmen sich Jan Zimmermann und Florian Ringseis( vorn) schon meditativ auf das nächste Match ein (Foto: United Volleys)

Dabei war des Erstliga-Team um Kapitän Christian Dünnes erst gegen Mittag in der Hauptstadt angekommen, was in den Augen von Cheftrainer Michael Warm auch den etwas holprigen Beginn seiner Mannschaft erklärte: "Wenn man erst kurz vorher aus der Bahn ausgestiegen ist, ist das in den ersten Minuten immer etwas schwierig."

5:8 lagen die Uniteds zur Technischen Auszeit hinten, dann kam der Tabellendritte jedoch nach und nach in Fahrt. Spätestens als einer der gefürchteten Aufschläge von Zuspieler Jan Zimmermann zum "Streifschuss" wurde und das 21:18 bescherte, stimmte die Richtung wieder. Wenig später besorgten zwei Monsterblocks der Hessen die 1:0-Führung, wobei es dem als "Joker" eingewechselten Australier Mitch Tulley vorbehalten blieb, den Satzball zu verwandeln. Generell nutzte Warm das Match gegen die DVV-Nachwuchshoffnungen, um allen mitgereisten Spielern Einsatzzeit zu gewähren, einzig Routinier Lukas Bauer durfte sich nach starken Leistungen in den zurückliegenden Wochen eine Pause gönnen.

"Kid Block" Krick überzeugt gegen die Nationalmannschaftskollegen

Gar nicht erst den Weg nach Berlin angetreten hatte der junge rumänische Außenangreifer Adrian Aciobanitei, der noch an einer Handverletzung aus dem Spiel gegen Friedrichshafen laboriert. So war diesmal von Anfang an das "Phantom der Volleyball Bundesliga" in Gestalt des nach wie vor mit Gesichtsschutz-Maske spielenden Jan Klobucar im Angriff wie in der Annahme gefordert. In Durchgang zwei lief es direkt besser für die United Volleys. Youngster Tobias Krick blockte erfolgreich seinen U20-Nationalmannschaftskollegen Corbin Balster zum 8:6. Insgesamt gelangen dem 18-jährigen, der nach dem Match zum "Sports&Travel MVP" gewählt wurde, vier Blockpunkte und sechs erfolgreiche Attacken am Netz, mit denen er drittbester Punktesammler der Uniteds war.

Gewohnt zuverlässig trumpfte mit 15 Zählern Diagonal-Dampflok Christian Dünnes auf, der sich die Spitzenposition jedoch mit dem einmal mehr bestens aufgelegten Moritz Reichert teilen musste. Die gemeinsame Angriffswucht bescherte den Gästen in Satz drei eine frühe Acht-Punkte-Führung, die aber aufgrund eigener Nachlässigkeit zwischenzeitlich ordentlich zusammenschmolz. "Das war heute sicherlich keine spielerische Glanzleistung, sondern der erwartete Pflichtsieg", urteilte der Chefcoach, der nach eigenem Bekunden die Gelegenheit genutzt hatte, schon einige Dinge für die kommenden Wochen auszuprobieren. Hauptkritikpunkt war für ihn die erneut nicht ausreichend konsequente Chancenverwertung: "Wir brauchen oft zu viele Anläufe, haben noch nicht den nötigen Killerinstinkt."

Warm fordert gegen Düren mehr Konsequenz

So verteidige sein Team meist gut, lasse den Gegner dann jedoch wieder zu sehr mitspielen. "Gegen Mannschaften wie Düren reicht das nicht", warnte Michael Warm mit Blick auf den nächsten Kontrahenten am Sonntagnachmittag in der Fraport Arena. Drei Trainingstage bleiben ihm davor noch, um die entscheidenden Weichenstellungen vorzunehmen. Dann darf sich das Volleyballpublikum in der Rhein-Main-Region nicht nur auf den Superhelden-Auftritt der "Avengers Live" vor dem Spiel und in der Zehn-Minuten-Pause freuen, sondern ebenso auf die gewohnte Super-Leistung der jungen United-Helden in ihrer heimischen Halle.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner