volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Volleyball Startseite » Sportverletzungen im Volleyball und Beachvolleyball » Schulterverletzungen

Schulterverletzungen

(vgl. KASS, 1995, 9, S 30-32)

Das Schultergelenk ist ein Kugelgelenk, das sehr auf Mobilität und weniger auf Stabilität ausgerichtet ist. Es wird hauptsächlich durch Kapsel, Bänder und Muskeln abgesichert (Supraspinatus, Infraspinatus, Deltamuskel, Subscapularis), eine knöcherne Führung fehlt. Akute Verletzungen der Schulter sind im Volleyball extrem selten. Häufiger sind dagegen chronische Schäden. Hauptursache ist häufig eine instabile Rumpfmuskulatur, die zu Ungleichgewichten in der Schultermuskulatur führt.

» zum Inhaltsverzeichnis

Diese Inhalte wurden freundlicherweise von Martin Plessl zur Verfügung gestellt. Die komplette Arbeit kann unter: www.hausarbeiten.de heruntergeladen werden.

volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at

Erfahrungen von Online Casinos Österreich in der Vergleichstabelle


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner