volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Energiequelle GmbH verlängert Sponsoringvertrag mit den Netzhoppers

volleyballer.de

Bundesligen: Energiequelle GmbH verlängert Sponsoringvertrag mit den Netzhoppers

03.07.2024 • Bundesligen Autor: Anika Kreschel 138 Ansichten

Energiequelle unterzeichnet einen Dreijahresvertrag mit den Energiequelle Netzhoppers und bleibt damit Namens- und Titelsponsor der Bundesliga-Volleyballer aus Königs Wusterhausen. Für das Unternehmen, das sich mit mehr als 600 Mitarbeitenden sowohl regional als auch international für den Ausbau Erneuerbarer Energien einsetzt, ist die Unterstützung eine Herzensangelegenheit.

Energiequelle GmbH verlängert Sponsoringvertrag mit den Netzhoppers - Foto: Netzhoppers

Foto: Netzhoppers

Michael Raschemann, Gründer und Inhaber der Energiequelle GmbH freut sich sehr über die weitere Zusammenarbeit mit den Netzhoppers: "Der Verein und Dirk Westphal leisten großartige Arbeit und ich freue mich, dass wir in der nahen Umgebung so einen hochklassigen und spannenden Sport erleben dürfen."

Die Netzhoppers zeigen sich dankbar über die weitere finanzielle Unterstützung ihres Hauptsponsors: "Wir sind sehr stolz und glücklich, einen so engagierten und verlässlichen Partner wie Energiequelle an unserer Seite zu wissen, der uns vertraut und unsere Werte und Visionen teilt", so Westphal, ehemaliger Profi und heutiger Geschäftsführer der Netzhoppers.

Der Vertrag wurde im Rahmen eines Beachvolleyballturnieres der Energiequelle GmbH unterzeichnet, bei dem Dirk Westphal durch den Tag moderierte und vier der Netzhoppers- Spieler in einem Show-Spiel gegeneinander antraten. Energiequelle lädt jährlich zu diesem Event an den Motzener See am Hauptsitz in Kallinchen ein, um Mitarbeitende und Geschäftspartner*innen miteinander zu vernetzen - seit letztem Jahr auch mit tatkräftiger Unterstützung der Netzhoppers.

Über Energiequelle
Seit 1997 ist die Energiequelle GmbH als Projektierer und Betriebsführer von Windenergie-, Biomasse- und Photovoltaikanlagen sowie Umspannwerken und Speichern international aktiv. Hauptsitz des Hauses ist Kallinchen, weitere Standorte befinden sich in Berlin, Bremen, Oldenburg, Hannover, Putlitz, Perleberg, Penzing, Erfurt, Dresden, Rostock, Kiel, Magdeburg, Wiesbaden, Leipzig, Stuttgart, Münster, Guntersblum, Spremberg und Luckenwalde sowie Rennes, Dijon und Bordeaux (Frankreich), Helsinki und Vaasa (Finnland), Posen (Polen), Kapstadt (Südafrika) und Athen (Griechenland). Mit über 550 Mitarbeitenden und mehr als 850 errichteten Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1.700 MW ist Energiequelle ein führendes Unternehmen der Branche.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner