volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Erneut Start in der Champions League

volleyballer.de

Bundesligen: Erneut Start in der Champions League

24.06.2024 • Bundesligen Autor: SVG Lüneburg 133 Ansichten

Auf diese gute Nachricht haben die Fans der SVG Lüneburg sehnsüchtig gewartet: Auch in der kommenden Saison darf der Verein in der Champions League starten und hat dafür gemeldet. Meldeschluss für alle Interessenten war der vergangene Freitag (21. Juni). Nach der Premiere im letzten Jahr werden somit auch 2024/25 wieder Spiele des ranghöchsten europäischen Vereins-Wettbewerbs in der LKH Arena stattfinden.

Erneut Start in der Champions League - Foto: SVG

Foto: SVG

Auslosung am 16. Juli

Zwei CL-Plätze stehen Deutschland als 4. laut Rangliste des europäischen Verbandes (CEV) zu. Das sind gemäß der deutschen Bestimmungen der 1. und 2. der Hauptrunde aus der abgelaufenen Saison, Berlin und die Giesen Grizzlys. Eine Platz mehr vergibt die CEV an die ersten drei Nationen, Italien, Polen und Russland. Da aber die Russen (und Belarus) wegen des Angriffskrieges gegen die Ukraine weiter ausgeschlossen bleiben, erhält Deutschland einen dritten Startplatz.

Dieser zusätzliche Platz würde eigentlich an Friedrichshafen als 3. der Hauptrunde fallen. Die Häfler sind aber in dieser Saison für die Champions League gesperrt, da sie in der vergangenen Spielzeit kurz vor der Auslosung zurückgezogen hatten. Somit kommt die SVG als Hauptrunden-4. ins Spiel (im Vorjahr war sie 3.) und kann dem Königsklassen-Debüt eine weitere Teilnahme anfügen. Dabei bleibt dem deutschen Trio wegen des guten Nationen-Rankings wieder die Qualifikation erspart, es steigt in der Gruppenphase ein.

Friedrichshafen darf ersatzweise im CEV Cup starten, und als unterlegener Pokalfinalist gegen Meister Berlin konnte Herrsching für den Challenge Cup melden. Die Auslosung aller drei Wettbewerbe - auch bei den Frauen - findet am 16. Juli um 12 Uhr in Luxemburg statt und wird im Stream übertragen bei YouTube und Facebook. Die Gruppenphase der Champions League soll am 12. November starten.

Bei den Frauen sind ebenfalls fünf deutsche Teams gemeldet: Stuttgart und Schwerin starten in der Champions League, Dresden im CEV Cup und Wiesbaden sowie Potsdam im Challenge Cup. (hre)

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner