volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DVV-Frauen gewinnen VNL-Auftakt gegen Frankreich

volleyballer.de

Bundesligen: DVV-Frauen gewinnen VNL-Auftakt gegen Frankreich

16.05.2024 • Bundesligen Autor: DVV 179 Ansichten

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist erfolgreich in die Volleyball Nations League (VNL) gestartet. Gegen Frankreich feierte das Team von Bundestrainer Alexander Waibl einen glatten 3:0-Sieg (25:22, 25:14, 25:22).

Der erste Satz war lange eng und umkämpft. Bis zum 20:20 konnte sich kein Team absetzen, ehe die Deutschen aufdrehten und sich den Durchgang sicherten. Der zweite Satz war eine Machtdemonstration, geprägt von einer Aufschlagserie von Camilla Weitzel. Im dritten Durchgang mussten die Deutschen noch einmal zittern, als sie bereits 16:20 hinten lagen. Doch das DVV-Team kämpfte sich zurück und sicherte sich mit dem 3:0-Sieg wichtige Punkte für die Weltrangliste.

"Wir können stolz auf uns sein, wir haben ein fantastisches Team - auf und neben dem Court", freute sich Antonia Stautz nach dem Sieg. Die Außenangreiferin sah aber auch noch Verbesserungspotenzial: "Wir können besser ins Spiel starten, wir waren anfangs etwas nervös und hatten Probleme in der Block-Feldabwehr." Dafür hätten sie in der Crunch-Time besonders gut gespielt.

Auch Kapitänin Lena Stigrot war "sehr erleichtert" nach dem Sieg: "Es war super wichtig, dass wir das im dritten Satz gewonnen haben - für die Teammoral, aber auch, weil die Woche noch lang wird." Die Französinnen hätten gut Druck gemacht und sie vor Probleme gestellt, "deshalb bin ich sehr stolz, dass wir es geschafft haben". Zu Beginn hätten sie noch ihre Abstimmung finden müssen, das habe dann von Punkt zu Punkt immer besser geklappt.

Alexander Waibl war ebenfalls "sehr stolz" auf sein Team: "Wir haben eine sehr reife Leistung gezeigt, wir waren von Anfang an präsent und haben am Schluss in schwierigen Situationen Mut gehabt." Der Bundestrainer zeigte sich vor allem mit dem Angriff und den Aufschlägen zufrieden. "Insgesamt waren wir in allen Elementen ein kleines bisschen besser und sehr viel besser im Aufschlag."

Nächster Gegner der DVV-Frauen ist am Donnerstag um 13 Uhr (dt. Zeit) Italien. "Das ist eine super Mannschaft, die mit viel Motivation gegen uns antreten wird, aber wir können ihnen gefährlich werden und wir werden wie heute alles reinwerfen", sagt Lena Stigrot. Bundestrainer Waibl erwartet ein "anderes Spiel" als gegen Frankreich: "Italien ist eine Mannschaft mit vielen erfahrenen Spielerinnen, wir müssen deutlich besser spielen, aber wir können mit jedem Tag wachsen."

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner