volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln empfängt zum Derby TSV Bayer 04 Leverkusen

volleyballer.de

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln empfängt zum Derby TSV Bayer 04 Leverkusen

20.04.2024 • 2. Bundesligen Autor: DSHS SnowTrex Köln 137 Ansichten

Die Zweitligavolleyballerinnen des Teams DSHS SnowTrex Köln empfangen am Samstag, den 20.04.2024 um 19:00 Uhr die Bayer Volleys aus Leverkusen in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln zum Rheinland-Derby in der 2. Bundesliga Pro - powered by SnowTrex. Die Liga befindet sich auf der Zielgeraden der Saison 2023/24.

DSHS SnowTrex Köln empfängt zum Derby TSV Bayer 04 Leverkusen - Foto: Florian Zons

Foto: Florian Zons

Im letzten Heimspiel der Saison, das schon früh ausverkauft war, geht es für die Kölnerinnen darum, sich vom Heimpublikum mit einem Erfolg aus der Saison zu verabschieden. Es besteht nur noch eine Minimalchance auf die Vizemeisterschaft. In dieser Hinsicht will man sicher die Hausaufgaben machen, aber vielmehr geht es für die Gastgeberinnen darum, den derzeitigen 3. Tabellenplatz nach hinten abzusichern.

Um diesen Platz streitet sich neben den beiden Derby-Kontrahenten noch Grimma. Die beste Ausgangsposition hat dabei Köln mit drei Punkten auf Grimma und fünf Punkte auf Leverkusen (und einem gegenüber den Kontrahenten deutlich besseren Satzverhältnis). Die Derbys gegen Leverkusen waren schon in der 2. Bundesliga Nord immer spannende Duelle mit ansprechender Kulisse und das ist auch in der Pro-Liga nicht anders zu erwarten.

Die Bayer Volleys sind derzeit auf Platz 6 der Tabelle zu finden. In den 22 Spielen sammelte unser Gegner 37 Punkte und konnte dabei 14 Spiele gewinnen. Im Kalenderjahr 2024 wechselten sich zuletzt Sieg und Niederlage ab. Vor dem Sieg gegen Borken gab es in Essen eine 3:1-Niederlage. Davor hatte Leverkusen zwei Heimspiele. Gegen den Meister Erfurt setzte es eine klare 0:3-Niederlage, während im darauffolgenden Heimspiel gegen Straubing unsere Gäste 3:1 gewinnen konnten. Nach dem Sieg gegen Borken wäre jetzt wieder eine Niederlage dran, aber die Leverkusenerinnen werden alles versuchen, diese Serie zu durchkreuzen.
Der Trainer zum Spiel
Trainer Jimmy Czimek baut auf die positiven Aspekte, die man aus dem Spiel gegen den Meister Erfurt trotz Niederlage mitnehmen konnte:

"Den Rückenwind aus dem Erfurt-Spiel vor allem bezogen auf unsere Leistung wollen wir mitnehmen im Spiel gegen Leverkusen. Wir haben aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen. Wir haben in Leverkusen knapp verloren und wollen uns mit einem Sieg von unseren Fans zu Hause verabschieden. Leverkusen hat im letzten Spiel mit dem 3:0-Sieg gegen Borken gezeigt, dass sie noch einmal möglichst weit oben angreifen wollen und für uns geht es darum, unseren Platz zu verteidigen. Wir freuen uns auf das Spiel, weil die Halle sehr voll werden wird und freuen uns auf das letzte Heimspiel vor einer packenden Kulisse."

Eine Spielerin zum Spiel
Auch Maike Brönhorst freut sich auf das anstehende Derby:

"Wir freuen uns sehr, dass das letzte Heimspiel der Saison gleichzeitig ein Derby gegen Leverkusen ist. Bei den Spielen gegen Leverkusen ist die Stimmung in der Halle immer ein ganz besonderes Highlight. Und nach der knappen Niederlage gegen Erfurt wollen wir uns natürlich auch spielerisch nochmal beweisen. Leverkusen wird es uns zwar sicherlich nicht leicht machen, aber wir freuen uns daher nur umso mehr auf ein spannendes und umkämpftes letztes Heimspiel vor ausverkaufter Halle."

Das Hinspiel
Im Hinspiel musste der Tiebreak über den Sieger im Rheinland-Derby entscheiden. Dieser ging mit 16:14 knapp an die Gäste aus Leverkusen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner