volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Sachsenderby vorraus

volleyballer.de

2. Bundesligen: Sachsenderby vorraus

19.04.2024 • 2. Bundesligen Autor: Volleyball Club Dresden e.V. 106 Ansichten

Für die RAMFIRE Volleys steht am kommenden Wochenende das vierte und letzte Sachsenderby auf dem Programm.

Sachsenderby vorraus - Foto:  VC Dresden / Frank Kleinert

Im letzten Derby der Saison steht Zuspieler Simon G. erneut seinem Zwillingsbruder Malte gegenüber. (Foto: VC Dresden / Frank Kleinert)

Gegen die bislang sieglose Mannschaft des GSVE Delitzsch heißt es weitere drei Punkte im Saisonendspurt einzusammeln, um die eigene Tabellenposition noch weiter auszubauen.

Bereits im Hinspiel hat Delitzsch gezeigt, dass sie nicht zu unterschätzen sind. Zuhause im Beckerkarton erwarten die RAMFIRE Volleys erfahrungsgemäß eine noch stärkere Delitzscher Mannschaft und vor allem eine großartige Atmosphäre. Sie sind gewarnt, denn sie erwarten viele gute Volleyballer, die ihnen das Leben schwer machen werden. Auch wenn Delitzsch auf dem letzten Tabellenplatz steht, wird das Spiel kein Selbstläufer. 

Die RAMFIRE Volleys drücken den Gilbrich-Zwillingen die Daumen, dass es wieder ein cooles Spiel mit toller Atmosphäre wird. Malte Gilbrich ist Anfang der Saison von den RAMFIRE Volleys zum GSVE Delitzsch gewechselt und zeigt dort auf der Annahme-Außen-Position sein Können, während sein Zwillingsbruder Simon Gilbrich den RAMFIRE Volleys weiterhin als Zuspieler treu geblieben ist.

Die Jungs der RAMFIRE Volleys werden das Spiel genießen, da der GSVE Delitzsch in der kommenden Saison höchstwahrscheinlich nicht in der zweiten Volleyballbundesliga vertreten sein wird, was für den sächsischen Volleyball außerordentlich schade und traurig ist. 

Trainer Peter Hesse kann am Wochenende nach aktuellem Stand auf einen vollen Kader mit etatmäßigen Zuspielern zurückgreifen. Seiner Aussage nach tat das spielfreie Wochenende allen gut, um nicht nur für das Spiel gegen Delitzsch, sondern für die beiden letzten Spiele nochmal die notwendigen Kräfte zu mobilisieren. Die klare Zielstellung heißt die verbliebenen 6 Punkte einzusammeln. 

Die Mannschaft freut sich auf ein spannendes Spiel und über jeden Fan, der die Reise nach Delitzsch mit antritt oder zu Hause vor dem heimischen Bildschirm das Spiel verfolgt. Anpfiff ist am Samstag um 19:00 Uhr.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner