volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Meister Eltmann zu Gast in Gotha

volleyballer.de

2. Bundesligen: Meister Eltmann zu Gast in Gotha

18.04.2024 • 2. Bundesligen Autor: Maximilian Kolbe, VC 2010 Eltmann e.V. 125 Ansichten

Der frischgebackene Meister aus Eltmann muss am kommenden Wochenende zum Tabellenzweiten nach Gotha, wo eine ausverkaufte Halle und ein starker Gegner auf das Team von Trainer Kranz warten.

Meister Eltmann zu Gast in Gotha - Foto:  Pressefoto Evans

Erstes Spiel als Meister für den VCE (Foto: Pressefoto Evans)

Auch wenn den Unterfranken die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen ist, will man alles daran setzen, auch die letzten beiden Partien erfolgreich zu gestalten und somit eine sensationelle Saison krönen. "Wir werden das Spiel genauso ernst nehmen, wie die vorherigen Spiele auch. Wir haben die Woche sehr hart trainiert und wissen, was auf uns zu kommt. Gotha ist für mich das stärkste Team der Liga und wie schwierig das für uns wird hat bereits das Hinspiel gezeigt, in dem wir in jedem der vier Sätze eigentlich wie der sichere Verlierer aussahen.", so Manager Felix Reschke am Dienstagabend.

Im Gegensatz zum VCE geht es für die Blue Volleys aus Gotha in den bevorstehenden Matches noch um sehr viel. Mit 50 Punkten und 18 Siegen liegt man momentan zwar noch auf dem zweiten Tabellenplatz, der TV Rottenburg ist den Thüringern jedoch dicht auf den Fersen und hat mit 49 Punkten nur einen Punkt Rückstand. Blickt man auf das Restprogramm, scheinen es die Rottenburger jedoch etwas einfacher zu haben. Während der TVR es noch mit Grafing und dem Tabellenletzten aus Delitzsch zu tun bekommt, geht es für Gotha nach dem Spiel gegen Eltmann am letzten Spieltag noch nach Leipzig. Somit ist auch für Trainer Kranz die Ausgangslage klar. "Wir werden uns auf keinen Fall ausruhen und alle Geschosse auffahren, um das Spiel zu gewinnen. Für Gotha und Rottenburg geht es noch um die Vizemeisterschaft und es wäre sportlich einfach nicht fair, in das Rennen um den zweiten Platz einzugreifen und am Wochenende nicht in Topbesetzung anzutreten." so der symphytische und charismatische Meistertrainer.
Wie bereits von Manager Reschke angesprochen, dürfen sich die Volleyballfans auf ein echtes Spitzenspiel freuen. Bereits das Hinspiel hat gezeigt, auf welchem Topniveau beide Teams agieren können und wie knapp es am Ende mal wieder werden könnte. Wie wichtig der Sieg im Hinspiel war, unterstreicht auch Kapitän Johannes Engel nochmal deutlich. "Das war eine verrückte Partie und ich weiß gar nicht, wie viele Satzbälle wir in diesem Thriller am Ende abgewehrt haben. Dass wir dieses Spiel dann noch mit 3:1 gewinnen konnten, hat uns nochmal richtig Aufwind gegeben und spätestens ab diesem Zeitpunkt wusste jeder hier, dass diese Saison etwas ganz Besonderes werden kann.", blickt Engel mit strahlenden Augen auf das vergangene Duell der beiden Teams.
Während man sich in Eltmann also auf ein hochklassiges Volleyballspiel freut, hofft der Gegner aus Gotha zudem auf die lautstarke Unterstützung der Fans und rechnet passend zum 300. Bundesligaspiel der Vereinshistorie mit ausverkauftem Haus. "Darüber kann ich natürlich nur schmunzeln. 300 Bundesligaspiele hatte ich schon zusammen, da war ich noch nicht mal 40. Wenn die Halle zu jedem Jubiläum von mir ausverkauft gewesen wäre, hätten wir wahrscheinlich den höchsten Zuschauerschnitt in ganz Deutschland.", schmunzelt der 44-jähirge Routinier Chris Nowak zum Abschluss des Interviews.
Anpfiff zum Showdown der Zweiten Volleyball Bundesliga ist am kommenden Samstag um 19:00 Uhr in der Ernestiner Sporthalle zu Gotha. Aufgrund des zu erwartenden Ansturms auf die Tickets, wird empfohlen, sich rechtzeitig um freie Plätze zu bemühen, wenn man am Ende live dabei sein möchte. Für alle Fans, die es nicht schaffen, die Mannschaft vor Ort zu unterstützen, wird es natürlich auch an diesem Wochenende einen Livestream geben, sodass auch jeder Zuschauer zuhause auf seine Kosten kommt.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner