volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Halbfinaleinzug oder drittes Spiel?

volleyballer.de

Bundesligen: Halbfinaleinzug oder drittes Spiel?

26.03.2024 • Bundesligen Autor: SC Potsdam, SC Potsdam e.V. 144 Ansichten

Bei den Bundesliga-Volleyballerinnen des SC Potsdam ist die Gefühlswelt aktuell in Ordnung.

Halbfinaleinzug oder drittes Spiel? - Foto:  Nicol Marschall

Am Sonntag durfte auf Potsdamer Seite gejubelt werden (Foto: Nicol Marschall)

Am Sonntag siegten die Spielerinnen von Chefcoach Riccardo Boieri mit 3:0 (25:15, 25:14, 27:25) gegen den VfB Suhl LOTTO Thüringen - und das, obwohl die Gäste nach zwei Siegen in der Hauptrunde gegen den SCP zwischenzeitlich schon als Angstgegner der Potsdamerinnen galten. Um in das Halbfinale einzuziehen, braucht das Boieri-Team in der Best-of-Three-Viertelfinalserie nur noch einen Sieg. Die erste Chance, in die nächste Runde zu kommen, gibt es am Mittwoch um 19.00 Uhr in der Suhler Wolfsgrube.

Der VfB Suhl LOTTO Thüringen will das natürlich verhindern. Dass die Gastgeberinnen nach wie vor über die nötige Qualität verfügen, dem SC Potsdam das Leben schwer zu machen, steht außer Frage. Denn die Spielerinnen von VfB-Coach Laszlo Hollosy bezwangen in der letzten Partie vor den Playoffs den Zwischenrunden-Tabellenersten SSC Palmberg Schwerin mit 3:2 (23:25, 25:19, 28:26, 19:25, 15:13). In der ersten Viertelfinal-Partie gegen Potsdam trumpften einmal mehr Lena Kindermann, Roosa Laakkonen und Eleanor Holthaus auf - aber eben nicht so sehr wie vielleicht erwartet.

"Noch ist nichts entschieden", gibt Kristina Guncheva, die Kapitänin vom SC Potsdam, zu bedenken. "Die zweite Viertelfinal-Begegnung in Suhl wird sehr schwer werden. Wir müssen es da erneut schaffen, unser bestes Spiel zu zeigen und besser als sie sein. Wir wissen: Sie spielen sehr aggressiv und risikoreich. Wenn man es nicht schafft, zu hundert Prozent gegen sie da zu sein, bekommt man große Probleme." Natürlich will das Team von Riccardo Boieri den Halbfinal-Einzug am Mittwoch perfekt machen. Falls dies nicht gelingt, gibt es in der Best-of-Three-Serie eine dritte und entscheidende Partie. Diese würde am 30. März in Potsdam stattfinden.

Eintrittskarten für das Spiel in Suhl gibt es hier. Die Video-Highlights vom ersten Viertelfinale gibt es hier. Zu den Nachrichten vom Volleyball-Erstliga-Team des SC Potsdam geht es hier! SPORT1 Extra und DYN übertragen die Partie am 27. März live.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner