volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Elektrisierende Stimmung vor dem Derby

volleyballer.de

2. Bundesligen: Elektrisierende Stimmung vor dem Derby

21.03.2024 • 2. Bundesligen Autor: GSV Ehrenberg Delitzsch e.V. 141 Ansichten

Es ist der Klassiker schlechthin in der Region Leipzig, wenn es um das Thema Volleyball geht: Leipzig gegen Delitzsch. Seit Jahren lockt dieses Spiel zahlreiche Volleyballbegeisterte in die Hallen und schreibt oft seine eigenen Gesetze.

Über 2 Jahre ist es her, als der GSVE zu Hause gegen die LE. Volleys mit 3:1 gewann. Nach dem Abstieg der Leipziger in Liga 3 gab es für eine Saison kein Derby mehr. Ein Schicksal, das sich nun voraussichtlich wiederholen wird. Die Delitzscher stehen bereits als sicherer Absteiger fest. Jedoch werden sie alles daran setzen, bei diesem prestigeträchtigen Spiel den ersten Sieg vor heimischem Publikum zu holen.

Der Fanclub des GSVE, die Red Wall Delitzsch, ist bereits bestens gerüstet für ein Stimmungsfeuerwerk, und auch zahlreiche Leipziger Anhänger haben sich bereits für Samstag angekündigt.

Der Einlass ist bereits ab 17:30 Uhr, um dem großen Andrang gerecht zu werden. Wie immer ist dann um 19 Uhr Anpfiff in der Arthur Becker Halle Delitzsch.

Dabei wird es mit Robert Karl und Paul Lohrisch auch zwei Rückkehrer geben, die in den vergangenen Jahren den Volleyball am Lober geprägt haben. Mit ihrer Erfahrung helfen sie dem Leipziger Team nach ihrem Wiederaufstieg enorm. Am vergangenen Spieltag konnten sie so den Klassenerhalt mit einem 3:0-Sieg gegen Grafing perfekt machen.

Genau diese Erfahrung wird schmerzlich im blutjungen Kader des GSVE vermisst. Kein Spieler ist auch nur annähernd 30 Jahre alt. Entsprechend schwierig gestaltet sich die bisherige Saison.

Der kontinuierliche Fortschritt, den die Mannschaft auch über den Sommer hinaus weitergehen soll, macht Hoffnung auf wiederkehrenden Erfolg. So konnten zu den vergangenen beiden Heimspielen die ersten Punkte geholt werden.

Daran soll nun angeknüpft werden. Leipzig ist definitiv schlagbar, vor allem in einem solch brisanten Spiel vor spektakulärer Kulisse. Der GSVE wird alles daran setzen, seinen treuen Anhängern den Derbysieg zu holen.

Wer sich dieses Spiel entgehen lässt, ist selbst schuld.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner