volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln will gegen die Dingos zurück in die Erfolgsspur

volleyballer.de

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln will gegen die Dingos zurück in die Erfolgsspur

16.03.2024 • 2. Bundesligen Autor: DSHS SnowTrex Köln 115 Ansichten

Die Zweitligavolleyballerinnen des Teams DSHS SnowTrex Köln können nach zwei spielfreien Wochenenden in der 2. Bundesliga Pro - powered by SnowTrex erneut ins Spielgeschehen eingreifen. Am Samstag, den 16.03.2024 geht es auf Reisen zum TV Dingolfing nach Bayern, wo um 19:00 Uhr das Spiel in der Sporthalle Höll-Ost angepfiffen werden soll.

DSHS SnowTrex Köln will gegen die Dingos zurück in die Erfolgsspur - Foto: Florian Zons

Foto: Florian Zons

Gleich zwei Sachen will das Kölner Team gegen den Gegner TV Dingolfing vergessen machen; zum einen die deutliche Hinspielniederlage, die bisher einzige 0:3-Niederlage und zum anderen das letzte Doppelspieltagsheimspielwochenende, das vor zwei Wochen mit zwei Niederlagen zu Buche schlug.

Nachdem sich Schwarz-Weiß Erfurt die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Pro gesichert hat, geht es für beide Teams um die Vizemeisterschaft. Den zweiten Tabellenplatz hat derzeit Köln innen. Die Dingos belegen den 4. Platz der Liga mit vier Punkten Rückstand (und einem Spiel weniger). Also kann man das Spiel in Bayern schon als ein Spitzenspiel in der 2. Bundesliga Pro bezeichnen.

Am letzten Wochenende, als Köln spielfrei war, setzte es nach zuletzt drei Siegen der Gastgeber in Folge für den TV Dingolfing eine 0:3-Niederlage in Grimma, wobei zwei der drei Sätze nur mit den Minimalabstand von zwei kleinen Punkten an Grimma ging.

Beide Mannschaften haben also etwas gutzumachen. Auf Kölner Seite wird sich zeigen, ob die Pause genutzt werden konnte, um an den offengelegten Stellschrauben arbeiten zu können und es auch schnell wieder möglich wird, den Spielrhythmus aufzubauen.
Der Trainer zum Spiel
So fasst das auch Trainer Jimmy Czimek vor der interessanten Begegnung zusammen:

"Am Samstag kommt es zum vermeintlichen Spitzensiel in Dingolfing, wo wir beim Tabellenvierten auflaufen. Wir haben nach dem Hinspiel, das war unsere einzige 0:3-Niederlage bisher, noch eine Rechnung offen und das Gute ist, wir können es auch nur besser machen als im Hinspiel, denn dort war das Ergebnis für uns mehr als deutlich. Von daher freuen wir uns, dass wir die Chance auf die Revanche bekommen, wissen aber auch, dass das Spiel natürlich sehr schwer wird. Das sind aber natürlich auch die schönsten Spiele, wo wir nichts zu verlieren haben und wir es einfach nur besser machen können."
Eine Spielerin zum Spiel
Hannah Bolsius zeigt auch die positiven Seiten der Spielpause auf:

"Nach zwei spielfreien Wochenenden sind unsere Batterien voll aufgeladen und wir gehen sehr motiviert in das Spiel - vor allem, weil wir mit Dingolfing ja auch noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen haben. Wir wollen den zweiten Tabellenplatz halten und geben deshalb alles, um die lange Rückfahrt mit Punkten im Gepäck antreten zu können."

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner