volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Saison-Aus um 20.22 Uhr

volleyballer.de

Bundesligen: Saison-Aus um 20.22 Uhr

11.03.2024 • Bundesligen Autor: ASV Dachau e.V. 139 Ansichten

Die Chancen waren nur noch theoretisch, die Hoffnung gering - und am Ende hat es auch nicht mehr für die ganz große Überraschung gereicht: Die ASV Volleys beenden ihre erste Saison in der 1. Volleyball-Bundesliga der Männer auf dem neunten Platz und verabschieden sich damit in die Sommerpause. Am letzten Hauptrundenspieltag unterlag Dachau mit 1:3 (25:18, 18:25, 16:25, 12:25) gegen den VfB Friedrichshafen.

Saison-Aus um 20.22 Uhr - Foto:  Birgit Herzum

Tim Peter war mit 17 Punkten der erfolgreichste Scorer des Spiels. (Foto: Birgit Herzum)

Die Georg-Scherer-Halle war noch einmal bis auf den letzten Platz gefüllt, ein lautstarker Fanblock der Häfler brachte zudem eine herausragende Stimmung in den Schuhkarton. Und so lag zumindest einen Satz lang doch die ganz große Überraschung und damit der mögliche Sprung auf Platz acht noch im Bereich des Möglichen.

Die Männer vom Stadtwald starteten nämlich furios in die Partie, legten einen 4:0-Start hin. Bei den Gästen, die trotz des sicheren dritten Platzes mit der ersten Formation angetreten waren, merkte man das fehlende Frühtraining. Die Annahme hatte noch Probleme mit der niedrigen Hallenhöhe und auch einige Slapstick-Einlagen sorgten nicht nur bei Coach Mark Lebedew für Kopfschütteln. Und so dominierte Dachau den ersten Satz und sorgte für beste Stimmung auf und neben dem Spielfeld.

Kapitän Simon Gallas war es dann, der um 19.20 Uhr mit einem Ass den ersten Satz sicherte, während es zur gleichen Zeit im für Dachau wichtigen Parallelspiel in Karlsruhe gegen die Netzhoppers aus Königs Wusterhausen 15:15 stand. Zur Erinnerung: Drei Punkte für Dachau und kein Zähler für Karlsruhe - das war die Konstellation mit der es der ASV noch ins Playoff-Viertelfinale geschafft hätte. Und nur zwölf Minuten später schien dieses Szenario noch realer geworden: Königs Wusterhausen holte sich in Karlsruhe den ersten Satz mit 25:23, Dachau hielt gegen Friedrichshafen beim Stand von 9:9 weiterhin gut mit. Den kompletten Bericht gibt es wie gewohnt auf asv-volleys.de.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner