volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Hungrige Hasen in Hessen

volleyballer.de

2. Bundesligen: Hungrige Hasen in Hessen

05.03.2024 • 2. Bundesligen Autor: TSV Unterhaching 1910 e.V. 209 Ansichten

Mit einem verstärkten Kader und einem klaren Siegeswillen trat die Mannschaft gegen die Mädels aus Wiesbaden an.

Hungrige Hasen in Hessen - Foto:  TSV Unterhaching 1910 e.V.

Foto: TSV Unterhaching 1910 e.V.

In einem hart umkämpften Match, das von vielen langen und großartigen Ballwechseln geprägt war, lieferten sich beide Teams ein intensives Duell.

Unterhaching zeigte von Beginn an eine gute Leistung doch konnte sich im ersten Satz nicht durchsetzen, sodass der erste Satz mit 25:16 an die Hessinnen geht. Trotz des kämpferischen Einsatzes von Wiesbaden gelang es Unterhaching, im zweiten Satz mit 25:18 auszugleichen.

Der dritte Satz war äußerst knapp und hart umkämpft, wobei Unterhaching dann doch klar mit 25:21 die Oberhand behielt. Doch auch WIesbaden ließ sich nicht entmutigen und zeigte im vierten Satz erneut seine Stärke. Dank starker Sprungaufschläge, denen die Hasen nichts entgegnen konnten, ging Satz 4 verdient an Wiesbaden. Wie so oft in der laufenden Spielzeit musste das Spiel für die Hasen im Tiebreak entschieden werden. Sie gingen mutig voran und konnten sich so den letzten Satz gegen Wiesbaden holen und zwei Punkte mit nach Haching nehmen.

MVP wurde unsere reaktivierte Diagonalangreiferin Jelena Zjuli, die gleich bei ihrem ersten Spiel der Saison die Goldmedaille holen konnte!

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner