volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Rückschlag im Abstiegskampf

volleyballer.de

2. Bundesligen: Rückschlag im Abstiegskampf

27.02.2024 • 2. Bundesligen Autor: TSC Münster-Gievenbeck e.V. 237 Ansichten

Am vergangenen Samstag verloren die orderbase Volleys Münster gegen den SV Lindow-Gransee mit 0:3 (20:25/14:25/23:25) und schafften es nicht, ein großes Ausrufezeichen im Abstiegskampf zu setzen.

Rückschlag im Abstiegskampf - Foto:  Jörg Papke

Die orderbase Volleys Münster mussten einen Rückschlag hinnehmen (Foto: Jörg Papke)

nbsp;

Der erste Satz war von langen Ballwechseln geprägt. Jedoch merkte man an der Anspannung, dass es um viel ging und die Gäste schnell fort zogen, sodass Dominik Rutke früh für Niklas Kotte eingewechselt werden musste. Nach diesem Wechsel fand die Mannschaft besser ins Spiel und konnte die Begegnung ausgeglichener gestalten. Allerdings fand der Angriff um Erik Kerp nicht die Durchschlagskraft, weswegen auch hier schnell mit der Hinzunahme von Kevin Janzen reagiert wurde. Jedoch fanden die Gäste immer häufiger eine Lösung gegen das Zuspiel vom späteren MVP Oskar Lembeck und somit beendeten die Brandenburger den ersten Satz für sich erfolgreich. 

Der zweite Satz ist schnell erzählt. Die orderbase Volleys Münster schafften zu keinem Zeitpunkt sich wieder ins Spiel zu finden, die Annahme um Aaron Zumdick begann zu wackeln und der Mittelblock konnte sich auch nicht in gewohnter Weise durchsetzen. Dies hatte zur Folge, dass wieder ein Wechsel vonnöten war und somit Tim Wahl für Friederich Nagel nach langer Zeit sein Comeback feiern durfte und seine Sache auch gut machte, allerdings war dann schon der Satz entschieden.

Nach der Zehn-Minuten-Pause kamen die Gastgeber deutlich verbessert aus der Kabine, Jonas Larisch konnte die Annahme stabilisieren und Aaron Zumdick fand immer besser ins Spielgeschehen. Allerdings schafften es zum Satzende die Lindower wieder, die Kontrolle über die Begegnung zu finden und diesmal mit starken Aufschlägen das Leben der Münsteraner schwer zu machen. Auch im dritten Satz fand die Heimmannschaft nicht das passende Rezept, weshalb auch der dritte Satz und somit gleichzeitig der Spielgewinn in Richtung Ostdeutschland ging.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner