volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Revanche im Ruhrgebiet

volleyballer.de

2. Bundesligen: Revanche im Ruhrgebiet

24.02.2024 • 2. Bundesligen Autor: PSV Neustrelitz 112 Ansichten

Der PSV Neustrelitz hat sein nächstes Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn und Kontrahenten VV Humann Essen vor sich.

Das Team strebt in der kommenden Partie danach, sich in Richtung einer sicheren Platzierung zu bewegen.

Rückblickend auf die vergangenen Wochen zeichnet sich eine gemischte Bilanz ab. Der PSV Neustrelitz erzielte zunächst einen Erfolg über Münster, gefolgt von einem knappen und verdienten Heimsieg gegen die Mondorfer. Allerdings kassierte das Team zuletzt zwei Niederlagen, und zwar in Giesen und Berlin. Nachdem die Höhen und Tiefen reflektiert wurden, steht nun ein "Neustart" bevor. Das Auswärtsspiel in Essen bietet den Neustrelitzer die Gelegenheit zu zeigen, mit welchen Mitteln sie ausgestattet sind. Ein Blick auf die Tabelle verdeutlicht, dass der Anschluss an die Spitzengruppe verloren gegangen ist. Auch die Konkurrenten lassen nicht nach und lauern schon auf die nächsten Strapazen. Das Mittelfeld der Liga bleibt also sehr eng und überschaubar. Nichtsdestotrotz stehen dem PSV noch mehrere Möglichkeiten offen, um seine Platzierung in der Tabelle zu festigen. Hierfür ist es notwendig, neuen Schwung in die Mechanismen zu bringen.

Mit mageren 3 Punkten Vorsprung haben die Residenzstädter den kommenden Gegner im Nacken. Im Heimspiel vergangenen Jahres unterlag man mit einem 2:3 gegen das junge talentierte Team aus Essen. Nun kommt es zur Revanche im Ruhrgebiet. Zu Beginn der Saison schien es unwahrscheinlich, dass die Humänner mit dem Großteil der Mannschaften mithalten könnten. Diese Vermutung erwies sich jedoch schnell als trügerisch. Hin oder wieder konnten sie sich mit einem Erfolg belohnen, andernfalls unterlag man nur knapp. Der VVH (9) ist neben dem VCO Berlin (10) das Team mit den meisten 5-Satz-Spielen. Eine Menge Kampfgeist bringen die jungen Essener mit. Die Mannschaft aus Neustrelitz muss aufpassen nicht unter die Räder zu gelangen. Nachdem sie nun wissen, was sie erwartet, können sie sich gut auf das Spiel in Essen-Steele vorbereiten. Dann klappt es bestimmt auch wieder zu einem Auswärtserfolg.  

Im FREE-SPIEL DER WOCHE können alle Zuschauer den Livestream kostenlose verfolgen. Die Partie starte um 19:30 Uhr in der Wolfskuhle Essen. Also seid dabei und lasst euch das Duell nicht entgehen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner