volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Das letzte Heimspiel steht bevor

volleyballer.de

Bundesligen: Das letzte Heimspiel steht bevor

22.02.2024 • Bundesligen Autor: Netzhoppers Königs Wusterhausen e.V. 149 Ansichten

Wenn vor Saisonbeginn die Daseinsberechtigung der Energiequelle Netzhoppers KW in der ertsen Bundesliga noch angezweifelt wurde, gibt es nach der vergangenen Woche keinen Grund mehr dazu.

Das letzte Heimspiel steht bevor - Foto:  Anika Kreschel

Die Netzhoppers holen zwei Punkte in Dachau (Foto: Anika Kreschel)

Im Heimspiel gegen den TSV Haching München gleicht die junge Mannschaft ihre Minuspunkte auf der Tabelle endlich aus. Das Spiel wurde in vier Sätzen 3:1 beendet mit einem Punktestand im ersten Satz von 38:36. MVP des Abends wurde Teamkapitän und Zuspieler, Djifa Amedegnato. Die Freude im Team über den Sieg ist groß, zumal in der Hinrunde der Sieg gegen Haching misslungen war.

Nur zwei Tage später fand schon das nächste Spiel statt, auswärts gegen den ASV Dachau. In der Hinrunde wurden die Dachauer von den Netzhoppers besiegt, jedoch sollte der nächste Sieg nicht so einfach sein. Aufgrund von Krankheitsausfällen und einem parallel laufenden VCO-Spieltag reisten die KWer dezimiert in Dachau an. Außenangreifer Daniel Hähnert musste als Libero einspringen. Trotzdem fanden die Netzhoppers nach einem 13:25 Satz gut in das Spiel zurück und besiegen im fünften Satz mit 17:15 den ASV Dachau. Damit holte sich die junge Mannschaft ihre ersten positiven Punkte in der Saison. Jonas Lind, der das Spiel durchgehend auf der Zuspielposition spielte, wurde zum MVP gekührt.

In ihrer jetzigen Position auf der Tabelle, ist ein Platz in den Play Offs für die Netzhoppers ausgeschlossen. Mit sechs Punkten Unterschied zum elften Platz bilden sie das Tabellenende. Ein großer entscheidender Faktore dafür sind die zu Beginn der Saison vergebenen Minuspunkte. Die Spieler ließen sich davon jedoch nicht unterkriegen und würden auch die kommenden Spiele mit vollem Einsatz spielen, so äußert sich Djifa Amedegnato. Sie würden nicht nur sich selbst, sondern auch der Liga beweisen wollen, dass sie den Platz in der ersten Bundesliga verdient haben.

Im letzten Heimspiel der Saison am 24.02.24 um 17 Uhr treten sie gegen den FT 1844 Freiburg an. Schülerinnen und Schüler erhalten kostenlosen Eintritt an der Abendkasse. Nach dem Spiel findet eine kleine Afterparty statt mit Freigetränken (solange der Vorrat reicht) und Meet and Greet mit den Spielern, um die Saison gemeinsam ausklingen zu lassen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner