volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Karlsruhe gewinnt im Tie-Break daheim

volleyballer.de

2. Bundesligen: Karlsruhe gewinnt im Tie-Break daheim

19.02.2024 • 2. Bundesligen Autor: SV Karlsruhe-Beiertheim 144 Ansichten

In einem spannenden Spiel am vergangenen Sonntag vor 300 Zuschauern gewann der SV Karlsruhe-Beiertheim gegen den TSV TB München mit 3:2 (24:26, 25:18, 26:24, 22:25, 15:6).

Karlsruhe gewinnt im Tie-Break daheim - Foto:  Anela Hadzic

Karlsruhe gewinnt vor 300 Zuschauern und mit Unterstützung der Red Flames Cheerleader gegen den TBM. (Foto: Anela Hadzic)

Mit einer starken Abwehr und stellenweise wenig Eigenfehlern setzte der TBM die Karlsruherinnen die ersten vier Sätze deutlich unter Druck. Kurze Bälle störten den Spielaufbau des SVK, der nach zwei spielfreien Wochen und aufgrund der Schulferien auch weniger Trainingseinheiten seine Leistung nicht vollständig abrufen konnte. Hinzu kamen Aufschlagfehler und Abstimmungsschwierigkeiten, die ebenfalls verhinderten, dass Karlsruhe richtig ins Spiel fand.
Im letzten Satz machten sich bei München die vier Sätze vom Vortag deutlich bemerkbar, wie auch Silber-MVP Nele nach dem Spiel feststellte und Karlsruhe sicherte sich mit klaren Aktionen früh die Führung. Die goldene MVP Medaille erhielt die Karlsruher Universalspielerin Alexandra Bura-Dollhofer, die als Zuspielerin und Diagonalangreiferin eingesetzt wurde.

Damit bleibt Karlsruhe auf dem siebten Platz und ist als nächstes am 24. Februar beim Tabellenführer Vilsbiburg II zu Gast.


 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner