volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Überzeugende 3 Punkte gegen Ludwigsburg

volleyballer.de

2. Bundesligen: Überzeugende 3 Punkte gegen Ludwigsburg

12.02.2024 • 2. Bundesligen Autor: Danny Schleuning, TuS Kriftel 1884 e.V. 130 Ansichten

Aktuell lässt sich das Bundesligateam der TuS Kriftel durch nichts aufhalten und sichert sich im Heimspiel gegen den Aufsteiger Barock Volleys MTV Ludwigsburg die nächsten 3 Punkte.

Überzeugende 3 Punkte gegen Ludwigsburg - Foto:  Marion Mittermeier

Sebastian Ruhm (#1) und Maximilian König (#15) überzeugten wie hier auch gegen Ludwigsburg (Foto: Marion Mittermeier)

Damit landete das Team von Trainer Tim Schön und Co-Trainer Dr. Dariusz Hatatym bereits den 5 Sieg aus den letzten 6 Spielen und schraubt das Siegeskonto in der aktuellen Saison in der 2. Volleyball Bundesliga auf bereits 11 Siege. 

Kriftel begann in der Kreissporthalle Kriftel vor 300 Fans mit folgender Startaufstellung: Tobias Thiel im Zuspiel, Pascal Eichler auf der Diagonalposition, Sebastian Ruhm und Jannik Weber auf den Außenpositionen und Maximilian König und Philip Büchi als Mittelangreifer. Komplettiert durch Libero Felix Blume. 

Und dieses Team startete gleich druckvoll und selbstbewusst in die Partie und konnte sich durch starke Aufschläge und gute Block-Feldverteidigung mit 16:10 zu Mitte des Satzes bereits einen komfortablen Vorsprung erspielen. Dieser konnte sogar noch weiter ausgebaut werden auf 21:13. 

Alles deutete auf einen schnellen ersten Satzgewinn hin. 

Nach einer leichten Schwächephase auf Krifteler Seite kam jedoch Ludwigsburg nochmals heran. Nun zeigte sich aber die in den letzten Wochen neu gewonne Stärke der Krifteler. Auch in solchen engen Spielphasen gelingt es nun sich nicht verunsichern zu lassen und sich der eigenen Stärke gewiss zu bleiben. Mit dieser Erkenntnis konnte man sich schlussendlich den Satz mit 25:22 sichern. 

Im 2. Satz dominierte Kriftel dann nach Belieben, Ludwigsburg hatte in dieser Phase nichts entgegenzusetzen und zog mit 13:25 in Durchgang 2 den Kürzeren. 

Der Trainer der Ludwigsburger veränderte zum 3. Satz seine Mannschaft auf einigen Positionen. Das Bild für die Zuschauer blieb aber das Gleiche. Ein ums andere Mal konnten sich die Krifteler in der eigenen Feldabwehr Bälle sichern und ihrerseits in Punkte ummünzen. 22:15 führte Kriftel mittlerweile, Marcel Knab und Marius Büchi waren zu diesem Zeitpunkt bereits auf das Feld gekommen. Doch dann wackelte Kriftel in Annahme und im eigenen Side-Out. Ludwigsburg konnte den Rückstand deutlich verkürzen. Dann jedoch zeigte sich die schon oben erwähnte Stärke der Krifteler und der wieder eingewechselte Pascal Eichler versenkte den Ball am Doppelblock vorbei zum 25:23. 3:0 lautete das Endergebnis für die TuS Kriftel. Damit verbleibt die TuS Kriftel auf dem 5. Tabellenplatz der 2. Volleyball-Bundesliga und kann nun auf ein spielfreies Wochenende blicken.  Goldener MVP der Partie wurde auf Seiten der Krifteler Sebastian Ruhm. 

Am 24.2. geht es für das Team dann zum aktuell 3.-Platzierten und ehemaligen Erstligisten TV Bühl. Im Hinspiel konnte man zu Hause schon einen Sieg gegen Bühl feiern. Auch im Rückspiel ist dies das erklärte Ziel von Mannschaft und Trainer Tim Schön. 

Nächstes Heimspiel ist am 09.03.  ,voraussichtlich wieder in der heimischen Sporthalle der Weingartenschule gegen den aktuell Tabellen-Zweiten Blue Volleys Gotha. 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner