volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Barock Volleys gewinnen 5-Satz-Krimi

volleyballer.de

2. Bundesligen: Barock Volleys gewinnen 5-Satz-Krimi

12.02.2024 • 2. Bundesligen Autor: MTV Ludwigsburg 134 Ansichten

Am vergangenen Samstag setzte sich das Bundesliga-Damenteam der Barock Volleys in einer packenden Partie gegen Gastgeber SV Lohhof mit 3:2 (23:25 25:18 9:25 30:28 16:14) durch.

Barock Volleys gewinnen 5-Satz-Krimi - Foto:  privat

Jubel der Barock Volleys über zwei gewonnene Punkte (Foto: privat)

Mit einer ordentlichen Portion Aufregung und Vorfreunde sind die Spielerinnen der Barock Volleys ihre Reise nach Unterschließheim angetreten, denn die Organisatoren des SV Lohhof und ASV Dachau haben mit dem Eventspieltag im BallhausForum Unterschließheim für außergewöhnliche Bedingungen für eine Zweitligapartie gesorgt. So wurden über 800 Zuschauende Zeuge des über zwei Stunden dauernden Volleyball-Krimis zwischen Lohhof und Ludwigsburg.

Als um 16:15 Uhr die Partie angepfiffen wurde, war ungeachtet der Umstände, der volle Fokus auf den Volleyball gerichtet. In den ersten beiden Durchgängen zeigte sich bereits in intensiven Ballwechseln und vielen Aktionen auf hohem Niveau, dass dies eine ähnlich umkämpfte Begegnung, wie im Hinspiel in Ludwigsburg werden könnte. Während die Lohhofer Damen im ersten Satz einen Punktevorsprung aufbauen und sichern konnten, gelang dies den Barock Volleys anschließend ebenso.

Nach dem 1:1 in Sätzen nahmen die Gastgeberinnen einen Wechsel auf der Zuspielposition vor. Sefanie John setzte nun ihre Angreiferinnen in Szene und das mit durchschlagendem Erfolg. Auf Seite der Gäste funktionierte kaum noch etwas wie im Satz zuvor, sodass der Durchgang mit nur neun erspielten verloren ging.

Mit der Chance vor Augen das Spiel zu beenden, starteten die Gastgeberinnen ebenfalls überzeugend in den vierten Durchgang. Die Ludwigsburgerinnen ließen sich jedoch nicht mehr so leicht abhängen und hielten mit einem überzeugenden Aufschlags- und Angriffsspiel mit. Dennoch erarbeitete sich das Heimteam drei Matchbälle beim Stand von 21:24. Statt dem Ende des Spiels erlebten alle Beteiligten dann ein Déjà-vu des Hinspiels mit umgekehrten Rollen. Wo sich vor wenigen Monaten Ludwigsburg wegen vergebener Matchbälle keine drei Punkte sichern konnte, zeigte das Team nun absolute Nervenstäke. Nach Aufholen des Rückstandes und vier weiteren abgewehrten Matchbällen Lohhofs, nutzen die Barockstädterinnen ihre erste Chance auf den Satzgewinn zum 30:28.

Angefeuert von der beeindruckenden Kulisse der Zuschauenden zeigten alle Akteurinnen beider Teams auch im entschiedenen Tie-Break eine Topleistung. Beim 14:13 schlägt Lohhof zum achten Matchball auf, doch die Ludwigsburger Spielerinnen beweisen erneut volle Überzeugung trotz Rücken an der Wand und drehen den Satz mit zwei entschiedenen Assen von Sara Marjanovi? zum Auswärtssieg. Ein erfolgreicher Einstand für Barock Volleys Trainer Haitham Aleter, der nach der Partie im Interview den Volleyball als Sieger der Abends hervorhob.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner