volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Harmonische Teamleistung - 3:0 für Mondorf

volleyballer.de

2. Bundesligen: Harmonische Teamleistung - 3:0 für Mondorf

29.01.2024 • 2. Bundesligen Autor: Thorben Burda für machpuls.de, TuS Mondorf 1910/1920 e.V. 128 Ansichten

Am Samstagabend konnten die Volleyballer vom TuS Mondorf nach langer Anreise die ersten drei Punkte des Wochenendes gegen Aufsteiger Dessau einfahren.

Harmonische Teamleistung - 3:0 für Mondorf - Foto:  Rotkäppchen

Mit viel Teamgeister im Spiel gegen Dessau zum Erfolg (Archivfoto) (Foto: Rotkäppchen)

Der Titelverteidiger aus Niederkassel überzeugte über drei Sätze hinweg, spielte routiniert auf und ließ sich auch vom kleinen Fehlstart im ersten Satz nicht aus der Ruhe bringen.

Die Gastgeber aus Dessau fingen mutig an und setzten den TuS Mondorf mit guten Aufschlägen unter Druck. Die Männer aus Niederkassel reagierten schnell, stellten ihren Annahmeriegel präzise ein und brachten den ersten Kontakt trotz der flachen Halle immer wieder kontrolliert zum Zuspieler Max Funk. Der spätere MVP des Spiels konnte seine Angreifer dadurch oft gut in Szene setzen und schaffte viele Einerblocksituationen für Becker, Caspers und co. Dadurch ging der erste Durchgang entsprechend deutlich mit 25:16 an den amtierenden Zweitligameister aus Mondorf.

Bereits jetzt konnte vorsichtig auf das zweite Spiel des Wochenendes am Tag darauf in Berlin geschaut werden. Der TuS spielte die Sätze zwei und drei tonangebend runter, setzte vereinzelt Highlights in den wichtigen Situationen und rotierte im gesamten Kader durch, um Kräfte an diesem Doppelspielwochenende zu sparen. Entsprechend knapp aber dennoch ungefährdet konnten die Durchgänge mit 25:21 und 25:20 nach Niederkassel geholt und drei weitere Zähler auf dem Punktekonto gutgeschrieben werden.

Kapitän Max Funk resümiert, dass es rundum ein gelungener Auftritt seiner Mannschaft war: "Ich finde, wir haben heute wirklich von Beginn an sehr gut harmoniert. Alles, was funktionieren musste, hat funktioniert und wir konnten auf allen Positionen wechseln, ohne dass wir an Niveau im eigenen Spiel verloren haben."

Dieses Niveau müssen die Männer aus Niederkassel am Sonntag 21 Stunden nach dem Spiel gegen Dessau erneut aufs Parkett bringen, um auch bei den jungen wilden vom Internat in Berlin erfolgreich zu sein. Ausgesprochenes Ziel ist es, das strapaziöse Wochenende mit sechs Punkten mehr auf dem Konto abzuschließen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner