volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auftakt für wegweisende Wochen

volleyballer.de

Bundesligen: Auftakt für wegweisende Wochen

18.01.2024 • Bundesligen Autor: Johannes Mahl, SSC Karlsruhe 111 Ansichten

Karlsruhe (JM). Nach einem Wochenende Verschnaufpause geht es für die BADEN VOLLEYS SSC KARLSRUHE am kommenden Samstag (20.10.2024, 17:30 Uhr) im Ligaalltag weiter. Aber was heißt hier Alltag? Es sind für die BADEN VOLLEYS wegweisende Wochen, die mit dem Spiel gegen den TSV Haching München starten und auf einem PlayOff-Platz enden sollen. Durchstarten ins angesagt.

Auftakt für wegweisende Wochen - Foto:  Andreas Arndt

Grund zum Jubeln soll es auch gegen Haching München geben (Foto: Andreas Arndt)

Mit Haching München ist eine Mannschaft zu Gast, die derzeit mit einem Punkt mehr - aber auch zwei Spielen mehr - einen Tabellenplatz vor den Karlsruhern steht, die man in der Hinrunde jedoch in einem knappen Spiel mit 3:2 schlagen konnte. Die Zielsetzung der Badener ist deshalb wieder eindeutig: "Das Hinspiel war ein enger Fight - auch dieses Mal wollen wir als Sieger vom Platz gehen. Am liebsten mit einer durchgehend konzentrierten, qualitativ hochwertigen Leistung", meint Cheftrainer Antonio Bonelli.

Die Partie gegen die Bayern ist für die Baden Volleys der Start wegweisender Wochen. In diesen wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit herauskristallisieren, wer sich aus dem hinteren Feld der Tabelle den letzten, heiß begehrten Playoff-Platz krallt. Für das Team um Kapitän Jens Sandmeier geht es nach der Partie am Samstag gegen die beiden Mitaufsteiger Dachau (27.01.2024) und Freiburg (03.02.2024), sowie gegen das aktuelle Schlusslicht Netzhoppers aus Königs-Wusterhausen (08.02.2024).

Als Grundlage für einen guten Saisonausgang aus Karlsruher Sicht sieht Antonio Bonelli die letzten Partien. Vor allem gegen Friedrichshafen (1:3) zeigte man phasenweise ein sehr starkes Spiel: "Wir wollen an den starken Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und diese in den nächsten Partien abrufen. Es folgen für uns schwere aber eben machbare Aufgaben, die es zu lösen gilt, um das Ziel Playoffs weiter im Blick zu haben."

Der nächste Schritt wird am kommenden Samstag ein Sieg sein, der laut dem 44-jährigen Cheftrainer nur dann möglich ist, "wenn die Eigenfehler auf unserer Seite auf ein Minimum reduziert werden, wir aber den Druck im Aufschlag und in unserem Angriffsspiel konstant hochbehalten." Das habe man in den letzten beiden Trainingswochen fleißig trainiert, gilt es nur noch dies am Wochenende vor heimischem Publikum aufs Parkett zu bringen. Tickets für die Partie gibt es unter www.volleyball-karlsruhe.de/tickets.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner