volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Karlsruhe startet mit Niederlage

volleyballer.de

2. Bundesligen: Karlsruhe startet mit Niederlage

15.01.2024 • 2. Bundesligen Autor: SV Karlsruhe-Beiertheim 147 Ansichten

Der SV Karlsruhe-Beiertheim startete vergangenen Samstag, den 13.1., mit einer Niederlage in die Rückrunde. In einem spannenden Spiel gegen den TSV Unterhaching verloren die Gastgeberinnen mit 1:3 (21:25, 25:20, 29:31, 22:25).

Karlsruhe startet mit Niederlage - Foto:  Stefan Mayer

Nach 2:3 im Hinspiel gelingt Karlsruhe leider nicht die Revanche. (Foto: Stefan Mayer)

Damit hat Karlsruhe zum ersten Mal diese Saison keine Punkte vor heimischem Publikum holen können. 
Wie bereits im Hinspiel war es sehr spannend und mit einer erneut ähnlichen Punktebilanz (97:101) begegneten sich die Teams auf Augenhöhe. Die Karlsruherinnen punkteten mit guten Aufschlägen und Angriffen, oftmals in längeren Serien. Auch taktische Mittel wie Doppelwechsel und Umstellungen auf 4:2 zeigten Wirkung. Allerdings übten die variablen Angriffe der Hachinger Hasen viel Druck aus, was zu Unordnung im Spielaufbau beim SVK führte. Besonders die Diagonalangreiferin Joana Hurler bekamen die Karlsruherinnen bis zum Ende leider nicht in den Griff.  Daher wurde die Linkshänderin auch vom Karlsruher Trainer Sebastian Kaschub zum MVP gewählt.
Einen positiven Aspekt gab es für die Karlsruherinnen an diesem Abend: Annika Dilzer, die sich in der vorherigen Saison das Kreuzband riss, konnte wieder das ganze Spiel durchspielen und verdiente sich mit gute Angriffen und starken Blocks die silberne MVP-Medaille an diesem Abend.

Karlsruhe rutscht damit vom vierten auf den siebten Tabellenrang, hat aber nur einen Punkt weniger als der Tabellenvierte. Das nächste Spiel der Karlsruherinnen findet auswärts am 21. Januar gegen den Tabellennachbarn VC Wiesbaden II statt.


 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner