volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln mit Rückrundenauftakt gegen Skurios Volleys Borken

volleyballer.de

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln mit Rückrundenauftakt gegen Skurios Volleys Borken

12.01.2024 • 2. Bundesligen Autor: DSHS SnowTrex Köln 122 Ansichten

Am kommenden Samstag, den 13.01.2024 können die Zweitligavolleyballerinnen des Teams DSHS SnowTrex Köln erneut in Halle 22 aufschlagen.

DSHS SnowTrex Köln mit Rückrundenauftakt gegen Skurios Volleys Borken - Foto: Florian Zons

Foto: Florian Zons

Zu Gast in Köln zum Rückrundenauftakt in der 2. Bundesliga Pro - powered by SnowTrex ist mit den Skurios Volleys Borken eine Mannschaft, mit der in der Vergangenheit schon in der 2. Bundesliga Nord das ein oder andere Duell in dem Spitzentableau der Liga ausgetragen wurde. Der Anpfiff zu der Partie ist planmäßig um 20:00 Uhr.

In dieser Saison gab es schon zwei Begegnungen zwischen den beiden Teams, die jeweils in Borken stattfanden. Neben dem Ligaauftakt, den Köln klar 3:0 gewinnen konnte, gab es noch eine Partie im WVV-Pokal, wo Köln knapp 2:3 den Kürzeren zog.

Im Hinspiel gelang den Kölnerinnen das erste Mal im elften Ligapunktspiel ein 3:0-Auswärtssieg. Für Borken ist das Spiel in Köln zum Rückrundenstart der erste Ligaauftritt im neuen Jahr. Es könnte ein kleiner Vorteil für Köln sein, dass sie gegen Essen schon Wettkampfpraxis in der Liga hatten, auch wenn der Ausgang nicht ganz positiv war.

Borken hat sich in der Hinrunde schon etwas schwergetan und rangiert nach fünf Siegen in zwölf Spielen mit derzeit 13 Punkte nur auf Rang 10 von 13 Mannschaften und hat bis dato nur zwei Punkte Abstand auf Platz 12, wo derzeit die Binder Blaubären TSV Flacht rangieren. In den letzten drei Spielen gingen zwei verloren bei unseren heutigen Gästen genau eben gegen unseren letzten zwei Gegnern, gegen die unsere Mannschaft ebenfalls verloren hat, also Leverkusen und Essen.

Quervergleiche ziehen aber auch bekanntermaßen nicht. Für die Kölnerinnen gab es zuletzt fünf Fünf-Satz-Spiele in Folge. Insgesamt sind es deren sechs in zwölf Spielen, also die Hälfte. Bei Borken ist das Verhältnis allerdings noch krasser, denn von zwölf Partien gingen acht in den Tiebreak also zwei Drittel. Zumindest konnten sie dabei aber fünf gewinnen und verloren drei.

Der Trainer zum Spiel
Eigentlich ist also statistisch gesehen ein weiteres Fünf-Satz-Spiel vorprogrammiert (gab es bisher noch nicht in Halle 22 in einem Ligaspiel, a.d.R., siehe Statistisches), aber Trainer Jimmy Czimek möchte seine Mannschaft eher wieder sehen wie im Hinspiel:

"Wir freuen uns auf den Start der Rückrunde und wollen natürlich genauso wie wir in der Hinrunde gestartet sind in die Rückrunde starten. Wir haben natürlich den 3:0-Sieg gegen Borken aus dem Hinspiel vor Augen, wissen aber auch, dass wir im Pokal 2:3 verloren haben und jetzt hatten wir auch eine Menge Fünf-Satz-Spiele. Von daher wünschen wir uns zum einen unserem Publikum wieder ein attraktives Volleyballspiel zu liefern und wenn es möglich ist, dieses Mal auch mit dem besseren Ende für uns. Einen Mentaltrainer brauchen wir meiner Meinung nach noch lange nicht, sondern wir müssen die Antworten im Balltraining suchen und finden. Wir haben in der Woche intensiv daran gearbeitet und sind guter Dinge unseren Zuschauern heute endlich wieder einen Heimsieg zu präsentieren."

Eine Spielerin zum Spiel
Auch für Zuspielerin Annika Stenchly ist die Vorfreude groß und es soll die gute Trainingsleistung nun auch wieder auf's Feld gebracht werden:

"Wir freuen uns sehr auf das anstehende Spiel gegen Borken. Besonders schön ist, dass wir uns erneut vor heimischem Publikum beweisen können. Nachdem wir jetzt von fünf Spielen vier knapp im fünften Satz verloren haben, wollen wir endlich mal wieder mehr als einen Punkt mitnehmen. Borken ist natürlich kein leichter Gegner, aber wir haben fleißig und mit viel Freude trainiert und gehen dementsprechend optimistisch in die Begegnung."

Zum Spiel
Am kommenden Samstag, den 13.01.2024 um 20:00 Uhr geht es zum Start in die Rückrunde gegen die Skurios Volleys Borken erneut um Punkte im Heimspiel in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln.

Tickets zu diesem Spiel können hier erworben werden.

Es wird wie immer ein (kostenpflichtiger) Live-Stream von Sport1Extra angeboten.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner