volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Rückrundenauftakt für den Herbstmeister

volleyballer.de

2. Bundesligen: Rückrundenauftakt für den Herbstmeister

11.01.2024 • 2. Bundesligen Autor: Maximilian Kolbe, VC 2010 Eltmann e.V. 152 Ansichten

Nach der kurzen Weihnachtspause empfängt der VC Eltmann zum Beginn der Rückrunde den Tabellenvierten aus Bühl und hofft am kommenden Samstag darauf, die Siegesserie auf neun Siege in Folge auszubauen.

Rückrundenauftakt für den Herbstmeister - Foto:  Pressefoto Evans

Gefürchtet in Bühl: Jason Lieb (Foto: Pressefoto Evans)

Im ersten Aufeinandertreffen vor ziemlich genau vier Monaten behielt der Aufsteiger aus Eltmann noch die Oberhand und konnte das Hinspiel mit 3:1 für sich entscheiden. "Seit dem ersten Spieltag hat sich sehr viel getan und ich bin gespannt, wie wir nun mit der Favoritenrolle umgehen werden. Die ersten Spiele nach der Pause sind erfahrungsgemäß die wichtigsten und es ist immer spannend zu sehen, welcher Mannschaft es am besten gelingt, in das neue Jahr zu starten.", so Kapitän Johannes Engel nach dem Training am Dienstagabend.

Auch wenn die Jungs um Trainer Christian Kranz die Zeit um Weihnachten hauptsächlich dazu genutzt haben, um Kraft zu tanken und Zeit mit der Familie zu verbringen, wurde in der spielfreien Zeit natürlich auch weiterhin trainiert, um fit und motiviert in die Rückrunde starten zu können. Nachdem gegen den SV Schwaig am letzten Spieltag der Hinrunde mit Melf Urban und Jannis Hopt noch zwei Leistungsträger aus gesundheitlichen Gründen passen mussten, kam die Pause für den ein oder anderen gerade zur rechten Zeit. "Wir müssen uns auch immer mal wieder vor Augen führen, dass wir eine der Mannschaften sind, in der es eben neben den jungen Hüpfern auch noch einige Familienväter gibt, die neben dem Volleyball noch ganz andere Verpflichtungen haben. Es ist nicht selbstverständlich, dass wir fast jedes Wochenende durch ganz Süddeutschland fahren können, um unserem Hobby nachzugehen, während der Rest der Familie oft nur vor dem Bildschirm zu sehen kann und zuhause bleiben muss. Die Pause hat jetzt gutgetan und kam genau zur richtigen Zeit, um sich auch mal wieder den wirklich wichtigen Dingen zu widmen zu können und Zeit mit unseren Liebsten zu verbringen.", so der zweifache Familienvater Sebastian Richter.
Um sich möglichst optimal auf den Rückrundenstart vorbereiten zu können, plante der VC Eltmann am vergangenem Wochenende zudem ein kleines Turnier, bei dem man sich mit den Teams aus Schwaig und Gotha messen wollte, um zu sehen, wo man im Vergleich zur Konkurrenz steht. Nachdem die Mannschaft aus Gotha jedoch aus personellen Gründen kurzfristig absagen musste, verwandelte sich das Vorbereitungsturnier kurzerhand zu einem Vorbereitungsspiel, das der Tabellenführer am Ende für sich entscheiden konnte. "Auch wenn wir am Ende nur ein Spiel hatten, haben wir am Samstag gesehen, dass wir auf einem guten Weg sind und Fitness und Einstellung definitiv passen. Wir nutzen jetzt die verbleibenden Trainingseinheiten, um uns taktisch auf den Gegner vorzubereiten und werden uns natürlich auch nochmal das Hinspiel ganz genau anschauen.", zeigt sich Manager Felix Reschke sehr zufrieden über die Verfassung seines Teams.
Schenkt man dem Vorbericht aus Bühl Glauben, fürchtet sich der kommende Gegner vor allem vor Zuspieler Jason Lieb und dessen starken Aufschlägen und direkten Angriffen, die für jeden Gegner eine echte Gefahr darzustellen scheinen. "Ich habe den Bericht auch schon gelesen und natürlich auch den lustigen Beitrag auf TikTok gesehen. Es schmeichelt mir natürlich sehr, dass sie mich da namentlich erwähnen, aber am Ende kommt es nicht auf mich, sondern auf die Leistung der gesamten Mannschaft an. Nur wenn jeder seine Aufgabe macht und wir uns komplett reinhauen, können wir am Ende auch erfolgreich sein. Das hat uns die letzten Spiele so stark gemacht und genau da wollen wir auch weiter machen.", betont der junge Lieb nochmal die Bedeutung der mannschaftlichen Geschlossenheit im Team.

Wer sich den Auftakt zur Rückrunde nicht entgehen lassen möchte, ist am kommenden Samstag herzlich eingeladen, den Weg in die Georg-Schäfer-Halle auf sich zu nehmen, wo wie immer kühle und frische Getränke, schmackhafte Speisen aber natürlich auch spektakuläre Showeinlagen der Black Diamonds auf die Zuschauer warten. Über lautstarke Unterstützung freut sich auch die Bundesligareserve des VC Eltmann die bereits um 15:30 Uhr auf Zirndorf trifft und auf wichtige Punkte im Abstiegskampf hofft. Das Spiel gegen den TV Bühl ist im Anschluss wie immer auch live ab 19:30 Uhr auch im Stream verfügbar. "Wir freuen uns über jeden Zuschauer, egal ob in der Halle oder vor dem Bildschirm. Wir geben unser Bestes, dass die Übertragung ohne Komplikationen funktioniert, damit auch die Fans zuhause entspannt vor den Geräten mitfiebern können, wenn wir hoffentlich die nächsten Punkte einsammeln.", so Kapitän Johannes Engel zum Abschluss des Interviews.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner