volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Es geht schon wieder los

volleyballer.de

2. Bundesligen: Es geht schon wieder los

10.01.2024 • 2. Bundesligen Autor: Wolfgang Mengs, VC Gotha e.V. 153 Ansichten

Die kurze Pause zum Jahresende ist für die Bundesliga-Volleyballer des VC Gotha schon wieder vorbei und die Mannschaft seit vorigen Donnerstag wieder im Training.

Es geht schon wieder los - Foto:  Christian Heilwagen

Blue Volleys Gotha (Foto: Christian Heilwagen)

Die Rückrunde beginnt, wie die Hinrunde endete, mit einem Heimspiel.

Gegner ist der TSV Mimmenhausen, den die Blue Volleys zum Saisonauftakt in Salem noch deutlich mit 3:0 schlugen.

Doch inzwischen haben die Jungs vom Bodensee sich vom anfänglichen 12.Tabellenplatz bis auf Platz 7. vorgearbeitet und mit Siegen gegen Tabellenführer VC Eltmann oder auch die Teams aus Leipzig und Dresden Achtungszeichen gesetzt.

Damit ist die "Nach-Pampel-Ära" in Mimmenhausen endgültig eingeläutet. Der vielfache Nationalspieler steht in dieser Saison nur noch als Trainer an der Seitenlinie.

Nun müssen die erfahrenen Federico Cipollone, Jan Jalowietzki oder Jonas Hoffmann die Mannschaft führen. Mit Zuspieler Philipp Hornung oder Mittelblocker Pascal Zippel sind aber auch junge Spieler auf dem Weg dahin.

 

Die Blue Volleys sollten also vorgewarnt sein und den kommenden Gegner keinesfalls unterschätzen.

Für die Hausherren geht es in der Rückrunde darum, nahtlos an die sehr gute Hinrunde, ein Nachholspiel gegen Kriftel steht da noch aus, anzuschließen und den 3.Tabellenplatz zu verteidigen. Gelingt dies, wäre erstmals seit dem Wiederaufstieg 2018 ein Podestplatz der verdiente Lohn.

Derzeit zeigt das Tabellenbild der Liga ein Spitzenduo mit Eltmann und Rottenburg, das sich schon etwas absetzen konnte und wohl die Meisterschaft unter sich ausmachen wird.

Am Tabellenende benötigen Delitzsch und Ludwigsburg Glück und eine gehörige Leistungssteigerung, um dem Abstieg zu entgehen.

Dazwischen tummeln sich dichtgedrängt die anderen neun Teams, die alle noch Chancen auf den 3.Tabellenplatz haben.

 

Trainer Jonas Kronseder hat auch deshalb als Zielstellung für die Rückrunde, "Weiter mutig aufzuspielen, den 3.Tabellenplatz zu verteidigen und falls möglich, auch die beiden in der Tabelle führenden Teams nochmal anzugreifen." ausgegeben. Zudem will man einen Leistungseinbruch in der Rückrunde, wie in der Vergangenheit schon passiert, diesmal vermeiden. Laut seiner Aussage sind, bis auf kleinere Blessuren, alle Spieler fit und bereit für einen erfolgreichen Rückrundenauftakt.

 

Die Blue Volleys, die in der Rückrunde nur noch fünf Heimspiele haben, hoffen in diesen Spielen auf eine "volle Hütte" und viel Unterstützung von den Rängen, auch um ihre bisher reine "Heimweste" zu behalten.

 

Für alle Volleyballanhänger, die nicht live dabei sein können, wird die Begegnung auch wieder als Livestream auf www.sportdeutschland.tv übertragen. Nähere Informationen zu den geänderten Preisen für die Rückrunde findet man auf deren Internetseite.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner