volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Aachen fährt zum Endspurt nach Wiesbaden

volleyballer.de

Bundesligen: Aachen fährt zum Endspurt nach Wiesbaden

29.12.2023 • Bundesligen Autor: Post-Telekom-Sportverein Aachen e.V. 176 Ansichten

Die Ladies in Black sind am kommenden Samstag in der Halle Am Platz der Deutschen Einheit in Wiesbaden zu Gast und werden ab 19:00 Uhr zum letzten Spiel des Jahres 2023 antreten.

Aachen fährt zum Endspurt nach Wiesbaden - Foto:  Ladies in Black Aachen\ Andreas Steindl

Ladies in Black auf gutem Weg und selbstbewußt für die kommenden Partien (Foto: Ladies in Black Aachen\ Andreas Steindl)

Ohnehin sind die Vergleiche beider Teams immer Saisonhöhepunkte. Für die anstehende Partie ist es nicht übertrieben, von einer noch einmal spannenderen Situation zu sprechen.

Auf dem Papier sind die Karten klar verteilt. Die Hessinnen sind mit 14 Punkten aus elf Spielen auf Platz sieben der aktuellen Tabelle nur noch einen Hauch hinter den Roten Raben angekommen, nachdem sie im Nachholspiel am Donnerstag in Vilsbiburg ein wirklich erkämpftes 3:0 erzielten. Alle Sätze gingen in die Verlängerung und wurden doch gewonnen.

Die Aachenerinnen sind mit 5 Punkten nicht in Schlagdistanz zu Wiesbaden und waren im Hinspiel glatt unterlegen. Rückenwind gibt die Entwicklung der letzten Wochen und nach dem unerwarteten 3:2 gegen den SC Potsdam hat das Team von Mareike Hindriksen nun auch unter Beweis gestellt, schwere Partien meistern zu können.

Aachens Cheftrainerin legt deshalb besonderen Wert darauf, weiter fokussiert zu bleiben und mit den Qualitäten der letzten Wochen weiter Schritt für Schritt voranzukommen. "Es ist mir wichtig, dass wir konzentriert bleiben, unsere Stärken weiter ausbauen und unser Spiel weiterentwickeln. Das steht für uns im Vordergrund", ist ihre Maxime für die Vorbereitung auf das Finale 2023.

Der Unterstützung in Form einer großen mitreisenden Fanschar können sich die Ladies in Black allerdings sicher sein. Traditionell reist unter anderem ein Fanbus voller enthusiastischer Aachenerinnen und Aachener in Hessens Landeshauptstadt an, um der ohnehin lautstarken Atmosphäre bei den freundlichen Gastgebern den hörbaren Stempel des Aachener Publikums aufzudrücken.

Das Spiel wird wie immer auch im Live-Stream auf Dyn.Sport und auch bei Sport1extra übertragen und auch Online-Tickets können Kurzentschlossene noch erwerben, bevor sie den Weg nach Wiesbaden einschlagen, die sich nicht beim Fanklub Schwazzjeäle Sövve als Gäste angemeldet haben.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner