volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Érfolgreiches Ende des Heimspielmarathons

volleyballer.de

Bundesligen: Érfolgreiches Ende des Heimspielmarathons

18.12.2023 • Bundesligen Autor: Vanessa Persson, TSV von 1911 Giesen e.V. 134 Ansichten

Die Helios GRIZZLYS Giesen konnten, wie schon vor knapp einem Monat das Pokalviertelfinale, auch das Hauptrunden Heimspiel gegen die FT Freiburg mit 3:0 (25:15; 25:11; 25:17) gewinnen.

Vor 1074 Zuschauern konnte das Team von GRIZZLYS-Cheftrainer Itamar Stein einen souveränen Sieg einfahren und belegt damit aktuell den dritten Platz in der Tabelle der 1. Volleyball Bundesliga.

GRIZZLYS-Cheftrainer rotierte im Vergleich zur Partie im Europapokal unter der Woche auf mehreren Positionen. Außenangreifer Lorenz Karlitzek kehrte in die sie Startaufstellung zurück und auf der Zuspielposition wurde Fedor Ivanov von Jan Röling ersetzt. Außerdem spielte Hauke Wagner von Beginn an. Die Giesener erwischten einen starken Abend und setzten die Gäste während des gesamten Spiels so unter Druck, dass diese nicht zu ihrem Spiel finden konnten. Das Team aus dem Breisgau war erst am Morgen des dritten Advents in der Heimat gestartet und hatte eine siebenstündige Busfahrt in den Knochen. Vor allem in der Annahme, aber auch in allen anderen spielerischen Elementen konnten die Freiburger am gestrigen Abend nicht das Wasser reichen. Die GRIZZLYS spielten abgeklärt und effektiv, so dass die Partie nach nur 66 Minuten Spielzeit mit 3:0 für die Gastgeber endete. Zum MVP des Spiels wurde GRIZZLYS-Kapitän Hauke Wagner gewählt.

Mit dem Heimspiel gegen die FT Freiburg endete für die GRIZZLYS ein außergewöhnlicher Heimspielmarathon, denn in 6 Wochen absolvierten die Giesener insgesamt 11 Heimspiele und konnten bis auf eins davon alle Partien gewinnen. Die GRIZZLYS schauen nun voraus auf den kommenden Donnerstag (21.12.), denn dann wollen sie in Bukarest den Einzug ins CEV Challenge Cup Viertelfinale klar machen. Und direkt im Anschluss wollen die GRIZZLYS dann noch vor Weihnachten, am 23.12., auswärts in der Bundesligahauptrunde gegen Karlsruhe überzeugen und auch zwischen den Feiertagen am 30.12. beim Niedersachsen Derby gegen die SVG Lüneburg das Jahr 2023 erfolgreich beenden.

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den GRIZZLYS gibt es wie immer auf unserer Webseite (www.helios-grizzlys.de) oder auf unseren Social-Media-Kanälen @heliosgrizzlys.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner